Flüssiggastank kaufen

Flüssiggas – moderne Energieversorgung mit Sparpotential

Ganz gleich, ob Sie über die Heizungsanlage Ihres Neubaus nachdenken, oder ein modernes Heizkonzept für die Altbausanierung kaufen möchten – ein eigener Flüssiggastank hat viele Vorteile für eine moderne und zukunftsorientierte Energieversorgung Ihres zu Hauses: sei es die Unabhängigkeit vom öffentlichen Gasnetz, die umweltschonenden Eigenschaften des Energieträgers oder das individuelle Sparpotential. Mit einem Flüssiggastank eröffnen sich hervorragende Möglichkeiten, den Wert Ihrer Immobilie zu steigern.

Inhaltsverzeichnis

    Flüssiggastanks: Preise, Größen und Volumen

    Wer sich dafür entscheidet, seinen Flüssiggastank nicht zu mieten und sich so langfristig an einen Lieferanten zu binden, sondern in einen eigenen Tank zu investieren, schafft damit die Voraussetzung, Preise vergleichen zu können und langfristig Geld zu sparen. Die Größe des Tanks spielt dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Je mehr Reserven Sie im Tank haben, desto entspannter können Sie Phasen hoher Preise aussitzen, und dann einkaufen, wenn es wieder günstig wird.

    Energiewert, Lagerung, Preise – was beim Kauf eines Flüssiggastanks wichtig ist

    Flüssiggas besteht im Wesentlichen aus Propangas und wird durch eine Lagerung unter leichtem Druck in flüssiger Form gehalten. Dadurch lässt sich der Brennstoff besonders platzsparend transportieren und lagern. Der Heizwert von Flüssiggas liegt bei 12,87 kWh/kg und damit rund 10% über dem von Heizöl mit 11,39 kWh und sogar fast 30 % über dem von Erdgas. Diese Eigenschaften machen das flüssige Gas als Energieträger so attraktiv für Ein- oder Mehrfamilienhäuser. Bereits die kleinste Tankgröße mit einem Volumen von 2.700 Litern reicht in der Regel aus, um einen 2-3 Personenhaushalt auf bis zu 125 qm mit Wärme zu versorgen. Für größere Flächen oder Mehrfamilienhäuser werden standardisierte Tankgrößen zwischen 4.500 und 6.700 Litern angeboten. Die Preise für Flüssiggastanks variieren abhängig von Größe und Volumen zwischen rund 1.500 EUR und 3.000 EUR. Modelle für die unterirdische Platzierung kosten etwa 500 EUR mehr.

    Freistehender Flüssiggastank im Garten
    Besonders einfach ist die Aufstellung des Flüssiggastanks im Garten.

    Flüssiggastank-Maße und Preise im Vergleich

    Volumen 2.700 Liter 4.850 Liter 6.400 Liter
    Füllmenge 1,2 Tonnen 2,1 Tonnen 2,9 Tonnen
    Heizwert ca. 15.500 kWh ca. 27.000 kWh ca. 37.300 kWh
    Länge 2,50 m 4,30 m 5,50 m
    Durchmesser 1,25 m 1,25 m 1,25 m
    Leergewicht ca. 670 kg ca. 1.020 kg ca. 1.170 kg
    Preis ca. 1.500 EUR ca. 2.300 EUR ca. 3.000 EUR

    Heiztechnik und Kombinationsmöglichkeiten mit Förderpotenzial

    Für die Verbrennung von Flüssiggas können ganz unterschiedliche Heizsysteme zum Einsatz kommen. Besonders effizient wirken Heizungsanlagen, mit Brennwerttechnik oder Blockheizkraftwerke (BHKW). Gerade für diese Technik, bei der Ottomotoren sowohl Wärme als auch Strom generieren, ist Flüssiggas besonders geeignet. Außerdem stehen für diese Technik über das Bundesumweltministerium oder im Rahmen des Kraft-Wärme Koppelungsgesetzes attraktive Förderprogramme zur Verfügung. Aber auch Solarthermieanlagen können zur umweltschonenden Unterstützung effektiv und günstig mit einer Flüssiggasheizung kombiniert werden.

    Der sichere Standort für Ihren Flüssiggastank

    Flüssiggastanks können entweder ober- oder unterirdisch und bis zu einem Volumen von 6.400 Litern ohne Baugenehmigung aufgestellt werden. Als oberirdische Stellflächen für einen Flüssiggastank eignen sich zum Beispiel Grundstücksränder, Parkplatzflächen oder Garagen. Sie können den Tank auch auf einem Flachdach oder im Haus unterbringen. Wichtig ist bei allen Optionen, dass sämtliche Vorschriften speziell zu Mindestabständen, Belüftungs- und Abblase-Vorrichtungen, Mindestraumgrößen, statischer Tragfähigkeit, Hochwasserschutz etc. beachtet werden. Bei der unterirdischen Platzierung von Flüssiggastanks müssen besonders Abstände zu Keller- und Abwasserschächten, Leitungen, Rohren und Gebäudefundamenten sowie Richtwerte zu Überfahrtsschutz berücksichtigt werden. Festgehalten sind alle wichtigen Regeln und Vorschriften in den „Technischen Richtlinien Flüssiggas“ (TRF2012). Verstöße dagegen können nicht nur teuer, sondern auch gefährlich werden. Daher lohnt es sich, bereits in der Planungsphase einen Fachbetrieb zu Rate zu ziehen. Die Aufstellung, der Einbau und die Inbetriebnahme eines Flüssiggastanks darf ohnehin ausschließlich von TRF-/ TRGI-zertifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden.

    Installateur und Gasanlage
    Die Installation der Gasanlage muss der zertifizierte Fachmann vornehmen.

    Zwei wesentliche Pluspunkte: Flexibilität und Umweltschutz

    Mit einem Flüssiggastank sind Sie flexibel bei der Auswahl Ihres Lieferanten und können durch individuelle Preisvorteile bares Geld sparen:

    • Wahl des günstigsten Anbieters
    • günstige Preise bei größeren Tankmengen
    • antizyklisches Auftanken in Niedrigpreisphasen

     

    Außerdem leistet eine Flüssiggasheizung einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt. Denn Flüssiggas als Energieträger bedeutet:

    • geringere Feinstaubbelastung als Holzpellets
    • bessere Werte beim CO2-Ausstoß als Erdgas
    • zahlreiche gute Kombinations-Optionen mit erneuerbaren Energien
      Unser Tipp:

    Planen Sie den Kauf eines Flüssiggastankes sorgfältig und mit genügend Vorlauf, damit Sie alle Vorteile dieses attraktiven Energieträgers voll ausschöpfen können. Wenn Sie sich von einem kompetenten Fachmann hierbei unterstützen lassen wollen, können Sie sich jederzeit über uns kostenlos und unverbindlich* bis zu drei Fachbetriebe aus Ihrer Region vermitteln lassen, die sie zuverlässig beraten.

    * Der Service ist für Sie komplett kostenfrei und unverbindlich. Wir finanzieren den Service über die Provision unserer Partner.

     

    Bildquellen:
    © be Around GmbH
    © Henryk Sadura - Shutterstock
    © thomasknospe - AdobeStock
    © thomasknospe - Fotolia
    © Ахтем - AdobeStock