Finde Singles in deiner Nähe

f

Finde Singles in deiner Umgebung

  1. Partnersuche Magazin von RTL
  2. Allgemeines
  3. Exotische Geschenke zum ersten Date

Exotische Geschenke zum ersten Date

Zwei Hände bilden ein Herz

Es gibt wohl kaum etwas Aufregenderes als das erste Date. Die ersten Minuten sind ja bekannterweise entscheidend und nicht selten sind diese Minuten auch maßgeblich für den Verlauf des gesamten Dates. Verständlich, dass man gerade deswegen gerne punkten möchte.

Ein exotisches Geschenk, zum Beispiel ein Bonsai Bäumchen für den exklusiver Garten oder für die eigenen vier Wände, zeugt von Kreativität und zeigt sofort, dass man sich auf dieses Date gut vorbereitet hat und dem anderen eine ausgefallene Freude machen möchte. Das Schöne bei einem solchen Geschenk ist natürlich, dass es unvergänglich ist und man sich wirklich lange daran erfreuen kann.

Schöne Geschenkideen für das erste Date

Kleine Geschenke, die innerhalb des Freundeskreises gemacht werden, erhalten die Freundschaft, das war schon immer so. Geht es um die Liebe, so kann man hiermit seine Wertschätzung ausdrücken.

Was das erste Date betrifft, so ist hier schon ein kleiner Spagat notwendig, denn man möchte sein Date ja nicht gleich überrumpeln mit Liebesbotschaften, die zu diesem Zeitpunkt noch vollkommen unangebracht sind. Der Sinn eines solchen Geschenkes liegt ja vielmehr darin, sein Date im besten Fall ein bisschen von sich zu überzeugen.

Ein Geschenk mit einer geschickten Flirtbotschaft

Hier könnte man sich beispielsweise für eine Tasse mit einem wirklich witzigen Spruch entscheidet. Es handelt sich wirklich um eine nette Kleinigkeit, die nicht erschlagend wirkt, und der Spruch zeigt, dass man sich eben nicht mit irgendjemanden trifft, sondern schon mit einem besonderen Menschen. Letztlich ist ein witziger und flirtender Spruch oftmals allgemeingültig und hat nichts mit einem überstürzten Liebesgeständnis zu tun.

Hinzu kommt, sollte es nicht beim ersten Date bleiben, sondern sollte dieses wirklich erfolgreich und vielversprechend sein, so hat man gleichzeitig eine wirklich tolle Erinnerung verschenkt, die letztlich sogar für ein Gefühl der Verbundenheit sorgt.

Eine solche Geschenkidee ist nicht zu viel oder gar anmaßend, sondern oftmals wirkt sie wie eher wie ein echter Eisbrecher.

Blumen ja, aber bitte ganz dezent!

Blumen sprechen ihre eigene Sprache und bedürfen keiner Worte. Doch hier gibt es ein echtes No-Go, und das ist ein überdimensionierter und gigantischer Blumenstrauß. Auch eine einzelne rote Rose sollte Liebenden vorbehalten bleiben, sie ist ein Symbol der Liebe und damit für das erste Date viel zu viel.

Doch es gibt eine ganze Reihe Blumen, die sich perfekt für das erste Date eignen und dabei nicht anmaßend wirken, sondern wirklich als eine nette Aufmerksamkeit daherkommen. Insgesamt reicht hier in der Regel eine einzelne Blume und sie darf auch durchaus selbst gepflückt sein.

Mal ganz altmodisch und doch sehr galant

Ein Date im Freien schreit quasi nach einem Picknick. Das sollte aber keinesfalls ein Festgelage ausarten. Aber ein paar kleine Leckereien und vielleicht ein Gläschen Sekt sind auf jeden Fall eine tolle Idee. Ein schönes Geschenk mit Signalwirkung, denn hier merkt man gleich, dass man sich Gedanken gemacht hat, um das Date auch wirklich nett und gemütlich zu gestalten.

Gleichzeitig sorgt ein Picknick Korb auch für eine schöne und gemütliche Zeit zu zweit, was auch wiederum ein schönes und durchaus angebrachtes Signal für ein erstes Date ist. Hierbei handelt es sich zudem nicht etwa um ein Geschenk, das gleich das Gefühl erweckt, man müsse sich nun zwingend revanchieren.

Kuchen mal ganz anderes

Nein, hier geht es natürlich nicht um eine Torte vom Konditor, die den anderen sofort auffordert, das Weite zu suchen, denn es ist ja schließlich nicht der Hochzeitstag, sondern es ist immer noch das Date. Aber ein Kuchen im Glas ist schon eine überaus witzige und exotische Geschenkidee, die in erster Linie sofort zum Schmunzeln auffordert.

Solche Geschenke sind kreativ und zeigen, dass man sich wirklich Gedanken gemacht hat. Richtig toll wird das Ganze dann, wenn man das Glas noch mit einem witzigen selbstgemachten Etikett versieht. Dort könnte zum Beispiel stehen: „Kleiner Eisbrecher“.

Das erste Date beim anderen Daheim

Das ist natürlich schon doppelt aufregend, denn immerhin befindet man sich hier nicht auf neutralem Boden, sondern wird in gewisser Weise in die Privatsphäre des anderen hineingelassen. Sicher auf der einen Seiten ein echtes Kompliment, denn dann scheinen die Kontakte im Vorfeld in der Tat extrem gut gelaufen zu sein, sonst wäre es sicherlich nicht zu solch einer Einladung gekommen.

Doch gleichzeitig setzt das nochmal zusätzlich unter Druck, denn irgendwie soll es nun plötzlich ein Geschenk zum Date und gleichzeitig auch irgendwie ein Gastgeschenk sein. Doch eigentlich ist das überhaupt nicht schwer, denn hier kann man gleich zu Beginn Witz und Humor beweisen.

Man nehme zwei Weinflaschen, einen Weißwein und einen Rotwein, verberge diese hinter dem Rücken stellt dann die Frage: „Lieber Weißwein oder doch lieber Rotwein?“. Egal wie die Antwort ausfällt, man hat immer den richtigen Wein mitgebracht.

Das Geschenk am Ende des Dates

Ein Geschenk für das erste Date muss nicht immer gleich zu Beginn offenbart werden. Wie wäre es, wenn man zum Beispiel eine Geschenkkarte quasi als As im Ärmel bei sich trägt. Auf einer solchen Geschenkkarte könnte zum Beispiel ein Besuch in einem Restaurant, im Kino, im Zoo oder in einer tollen Kneipe vermerkt sein.

Genau genommen hat man hier schon das zweite Date ganz unbemerkt vorbereitet. Allerdings ist das eine Geschenkidee, die erst nach dem Ende des ersten Dates ausgehändigt wird, und natürlich auch nur dann, wenn dieses von Erfolg gekrönt war. Dennoch hat auch ein solches, erst im Nachhinein überreichtes Geschenk eine tolle Signalwirkung. Hier signalisiert man klar und deutlich, dass man eigentlich schon immer wusste, dass das Date nur toll sein konnte.

Das erworbene Wissen umsetzen

Ein erstes Date bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass man überhaupt nichts voneinander weiß. Häufig hat man ja schon einiges schriftlich ausgetauscht oder man hat schon mehrfach telefoniert. Wer aufmerksam zugehört hat, kennt vielleicht schon den Musikgeschmack des anderen, oder man hat schon herausgehört, welche Bücher er oder sie besonders gerne liest.

Sollte man tatsächlich schon den Lieblingsautor herausgefunden haben, dann wäre eine absolut geniale Möglichkeit, den Autoren bzw. dessen Verlag anzuschreiben, damit das Buch signiert wird. Ein solches Geschenk hinterlässt ohne jeden Zweifel in bleibender Erinnerung. Aber natürlich ist ein Buchgeschenk des Lieblingsautors auch ohne Signatur eine tolle Geschenkidee.

Wenn man bereits genug über den Musikgeschmack des anderen erfahren hat, dann wäre auch eine Playlist, die man zum ersten Date mitbringt, sicher eine tolle Überraschung.

Bildnachweis: https://unsplash.com/photos/FO18LpXMlvk