Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche

Der erste Besuch zuhause – so bereitest du alles vor

Paar sitzt am Tisch und trinkt Kaffee

Nach langer Wartezeit gibt es endlich wieder einen Lichtblick am Horizont der Liebe und schon bald soll die neue Freundin auch das persönliche Umfeld kennen lernen. Nach mehreren Treffen im Internet oder an neutralen Plätzen möchte sie nun endlich wissen, wie ihr neuer Freund lebt und sich seine Wohnung ansehen.

Klar, dass dann bei Single-Männern Panik aufkommt. Schließlich haben sich in der Wohnung im Laufe des Single-Daseins so einige Sachen gesammelt und mit der Ordnung ist es ebenso nicht weit her. Damit sollten verliebte Männer besser gleich beginnen und die Reinigungs- und Entsorgungsarbeiten nicht auf die lange Bank schieben.

Abgesehen von kleineren Wohnungsblessuren sind auch umfassendere Reinigungsarbeiten einzubeziehen, wie sie etwa die Teppichreinigung JL Clean realisiert. Woraus es außerdem ankommt, hier gibt es die Antworten.

Wohnung putzen für einen guten ersten Eindruck

Zunächst einmal ist die Wohnung von grobem Schmutz zu befreien. Und: Frauen haben einen Blick für Ästhetik und bemerken jeden noch so kleinen Schmutzfleck. Deshalb: Zuerst einmal die Unordnung beseitigen. Herumliegende Sachen gehören in den Schrank und auch die Schränke sind aufzuräumen. Riskiert die Liebste einen Blick in Kleiderschrank oder Kühlschrank, will sie kein Chaos vorfinden.

Grobe Unordnung schließt auch eine schmuddelige Küche mit ein. Edelstahl sollte glänzen, Krümel in Schubladen sind ein absolutes Tabu und offene, abgelaufene Lebensmittel sind etwas für die Mülltonne. Gleiches trifft auf die Bier-, Sekt- und Weinflaschen der letzten Party zu. Alles, was unbrauchbar ist, sollte entsorgt werden und die Mülltonne in der Küche braucht ebenso neuen Glanz. Die Gardinen in der Küche sind zu waschen, nachdem das Fenster eine umfassende Reinigung erhalten hat.

Auch das Bad ist ein sehr sensibler Bereich. Urinstein in und um die Toilette sind zu entfernen. Dafür bietet sich die Anwendung von WC-Tabs an. Auch Zitrone und Backpulver können bei leichteren Verschmutzungen eine Unterstützung sein. Kalkflecken auf der Duschwand sind unansehnlich und lassen sich sogar mit Zahnpasta entfernen. Ein mit Zahnpasta bespritzter Spiegel, Wasserränder auf der Unterseite des Waschbeckens und der unsaubere Zahnputzbecher brauchen dringend eine Reinigung. Gleiches trifft auf die anderen Räume zu.

Die Textilien unbedingt beachten

Viele Männer machen den Fehler, sich lediglich auf die grobe Unordnung zu stürzen. Frauen hingegen gehen beim Putzen weitaus sorgfältiger vor und haben neben einer guten Planung auch eine Strategie zur Umsetzung des Vorhabens entwickelt. Nach einer groben Reinigung widmen sie sich den Textilien. Da der Boden jetzt freigeräumt ist, gilt es sich den Teppich vorzunehmen.

Gerade bei starker Verschmutzung sollte man gleich auf eine Teppichreinigung vertrauen. Für Gardinen reicht die eigene Waschmaschine aus. Nach dem Waschen erhalten sie ihren Glanz zurück und duften herrlich frisch. Verstaubte Rollos können mit einer Reinigungsbürste für Jalousien in wenigen Augenblicken wie neu aussehen.

Die Bettwäsche verträgt auch mal wieder eine Wäsche? Dann ab damit in die Waschmaschine! Tierhaare auf Bett und Couch werden keine Frau freuen. Mit einer Silikonbürste gehören sie schnell der Vergangenheit an.

Bei wenigen Haaren sind Fusselrollen ausreichend. Tischdecken, Polsterungen auf Stühlen und natürlich die eigene Kleidung sollten bei dieser Arbeit nicht in Vergessenheit geraten. Frisch gebügelte Hemden und eine gut organisierte Struktur im Kleiderschrank sind ein Indiz für einen ordentlichen Mann.

Staub ist ein leidiges Thema

Staub befindet sich überall. Auf hellen Oberflächen fällt er jedoch kaum auf. Vor allem dunkle Fusseln im weißen Badezimmer hinterlassen den Eindruck einer verwohnten Bleibe. Mit einem feuchten Tuch sind sie schnell weg. Im Wohnzimmer setzen sich Staubpartikel auf mehr Oberflächen ab und sind sichtbarer. Regalfächer, Oberbretter von Schränken, Heizkörper, PC, Accessoires, Lampen, Bilderrahmen, Geräte und Tische sollten mindestens einmal pro Woche abgestaubt werden.

Auch nicht im Schuhschrank stehende Schuhe haben mit der Zeit eine Staubschicht entwickelt und staubige Kissen auf dem Sofa sind außerdem ein Fall für die Waschmaschine. Übrigens: Viele Menschen leiden unter einer Hausstauballergie. Deshalb: Vor allem die Matratze und dickere Polster allgemein brauchen einen speziellen Sauger, der den Staub aus den tiefen Poren des Stoffes befreit.

Handtücher im Bad und andere Probleme

Kommt eine Frau zum ersten Mal zu Besuch, geraten Männer oft durcheinander. Was erwartet sie und was will sie auf keinen Fall? Wer sich selbst aus der Sicht eines Besuchers betrachtet, kommt weiter. Ist man irgendwo eingeladen, benutzt man beispielsweise das Bad. Neue Seife und ein Handtuch sollten mindestens vorhanden sein. Zudem ist die Anbringung einer Toilettenrolle notwendig, um unangenehmen Momenten aus dem Weg zu gehen.

Doch bereits im Flur gilt es Dinge zu bedenken. Die Dame des Herzens möchte ihren Mantel ablegen und ihre Schuhe ausziehen. Womöglich braucht sie Hausschuhe und auf jeden Fall einen Kleiderhaken für Mantel und Tasche. Im Wohnzimmer erwartet sie ein gemütliches Plätzchen auf einer sauberen Couch. Gute Gastgeber bieten an dieser Stelle etwas zu Trinken oder etwas zu Essen an. Saubere Gläser sind ein absolutes Muss. Gläser müssen nach dem Abwasch poliert werden, um nicht fleckig zu werden! Auch ein kalkiges Besteck oder Geschirr sieht nicht schick aus.

Dinner for Two

Das gemeinsame Abendessen ist ein besonderes Event für beide Partner. Alles sollte gelingen und Eindruck hinterlassen! Bereits vorher bietet es sich an die Dame nach ihren geschmacklichen Vorlieben zu fragen. Ist sie Veganerin, haben Fleisch und Eier nichts auf ihrem Teller zu suchen. Trinkt sie keinen Alkohol, macht ein Glas Wein keinen Sinn. Überhaupt: Wer richtig punkten will, sollte einmal selbst den Kochlöffel schwingen. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Manche Männer wie auch Frauen stellen sich jedoch in der Küche recht seltsam an und nach ihrem Einsatz sind überall Tomatenspritzer zu sehen und das Essen schmeckt einfach nicht. Dann lieber zu einem Bestellservice greifen oder einen lieben Freund um Hilfe bitten.

Die passende Kleidung

Ist die Wohnung sauber und das Essen angerichtet, sollte sich der Mann noch einmal in Schale werfen. Sicherlich sind nicht immer Anzug und Krawatte notwendig. Hier kommt es auf das gemeinsame Miteinander und auf ein gewisses Feingefühl an. Was könnte der Dame des Herzens gefallen? In jedem Fall mag sie einen gepflegten Mann, der nach tollem Parfum duftet. Sicherlich wird sie überdies einem kleinen Geschenk nicht abgetan sein und vielleicht bringt sie auch selbst eine Flasche Sekt zum ersten Date mit.

Bildnachweis: https://unsplash.com/photos/ELnxUDFs6ec

Finde Singles in deiner Nähe

Ich bin
Ich suche