Sex mit dem Ex – eine gute Idee?

Highheels und Kleidung vor dem Bett

Die Beziehung ist beendet und jeder geht seiner Wege. Jahre später trifft man sich zufällig wieder, redet entspannt miteinander, kommt ins Schwärmen und schaut sich dabei wieder tief in die Augen. Eigentlich war die Beziehung doch gar nicht so übel. Man hatte viel Spaß miteinander, und die geliebten hoch erotischen Momente beim Sex, kamen auf keinen Fall zu kurz.

Plötzlich steigen bei den beiden Singles feurige Fotos hoch und die Hormone spielen verrückt. Ach, wäre es nicht schön, mit seinem Ex mal wieder auf Tuchfühlung zu gehen, seinen Körper neu zu erobern und zu entdecken? Aber halt! Ist das überhaupt erlaubt? Sex mit dem Ex klingt schon etwas verrucht, und wer weiß, was nach diesem sinnlichen Akt bleibt. Ein schlechtes Gewissen? Oder ein neues Gefühl der Verbundenheit?

Psychologen haben herausgefunden, dass der Mensch sich nach etwas Vertrautem sehnt und gerne auch nach einem Break erneut gerne von den süßen Früchten des einst so geliebten Partners kostet. Doch aufgepasst, hinter solchen heftigen Gefühlsstürmen warten manchmal angenehme, aber unter Umständen auch schrecklich unangenehme Überraschungen — nämlich genau dann, wenn der Ex nur seinen Hormonen folgt und man selbst sich wieder Hals über Kopf in ihn oder sie verliebt. So herum, gleichzeitig, einseitig oder umgekehrt. Wie also gehe ich mit der Situation richtig um, ohne dabei Schaden zu nehmen?

Sex mit dem Ex: Klare Vereinbarungen erleichtern und bereichern das Liebesspiel

Auf der Suche nach dem Extra-Kick erlagen auch Susi (33) und Jan (40) der Versuchung. Sie waren vor Jahren einmal ein Paar. Viele Freunde schlossen damals bereits Wetten darauf ab, wann Jan seine Susi endlich zum Traualtar führen würde. Alles schien so unglaublich perfekt zu sein und dann kam der „Schnitt“.

Das Ende:

Eines Tages eröffnete Jan Susi, dass er seine Freiheit genießen möchte und dass er keine Gefühle mehr für sie empfände. Dies war ein deftiger Schlag für Susi, welche schon insgeheim von Kindern und einer richtig großen Familie träumte. Nach acht schönen Jahren zog Jan in Windeseile aus der gemeinsamen Wohnung aus. Susi war fertig und am Boden zerstört. Es dauerte lange, bis sie sich einem neuen Partner anvertrauen konnte, und dann, an einem verregneten Freitag, traf sie den Ex im Einkaufszentrum wieder.

Das Wiedersehen:

Jan ging strahlend auf Susi zu, öffnete seine Arme und umarmte Susi herzlich und liebevoll. Ohne, dass Susi es wollte, erhöhte sich ihr Herzschlag, ihr wurde heiß und kalt und Bilder aus vergangenen Zeiten sorgten für ein atemberaubendes Kopfkino. „Lauf weg“, warnte sie ihre innere Stimme. „Give me more“, hauchte ihr das Bauchgefühl entgegen. Oh ja, wie gerne würde sie jetzt in Jans starken Armen versinken, sich von seinen heißen Küssen verführen lassen.

Der Sex mit dem Ex:

Jan schien es ähnlich zu ergehen. In seinen Augen spiegelte sich die pure Leidenschaft wider. Ohne Worte zu verlieren rannten beide zu Jans Wohnung, rissen sich die Kleider vom Leib und liebten sich so intensiv, dass beiden der Atem wegblieb. Lange lagen sie wortlos nebeneinander. Dann ergriff Jan das Wort: „Susi, ich weiß ja nicht, was du jetzt denkst. Meinst du denn, es war richtig, sich ungehemmt gehen zu lassen? Ich jedenfalls fand es ja super erotisch und wunderschön!“ Susi fand zunächst keine Worte: „Ich bin nun etwas verwirrt. Ich weiß nicht, was ich fühlen und denken soll. Ich habe gerade erst vor zwei Wochen einen neuen lieben Partner gefunden. Keine Ahnung, wie es nun weitergehen soll.“

Und dann?

So wie Jan und Susi ergeht es vielen Trennungspaaren. Plötzlich sieht man sich wieder und es macht „bang“. Grundsächlich sollte man vor dem Sex mit dem Ex die Fronten klären. Vereinbart man eine freie Affäre, kann das OK sein. Darf es nur eine Nacht sein und nicht mehr, ist dies auch ein gangbarer Weg. Wichtig ist, dass beide Partner auf die Gefühle des anderen Rücksicht nehmen. Ein respektvoller, ehrlicher Umgang mit dem Ex muss einfach gegeben sein, um Sex mit dem Ex auch so richtig stark genießen zu können. Ist das nicht der Fall, sollte es lieber – im Interesse beider – ein ehrliches „Nein“ geben.

Sex mit dem Ex: Dinge, die zu beachten sind:

  • Seien Sie ehrlich und offen zueinander und schüren Sie keine Hoffnungen, wo keine sind.
  • Bleibt es bei dieser kleinen, heißen Episode oder wollen Sie tatsächlich einen Neustart wagen?
  • Hin- und hergerissen zwischen zwei Gefühlen? Lassen Sie sich und dem Partner ein wenig Zeit und drängeln Sie nicht.

Finden Sie gemeinsam heraus, wie es nach dieser sinnlichen Begegnung weitergehen soll. Darf es etwas mehr oder eher etwas weniger sein. Oder entscheiden Sie sich erneut für getrennte Wege? Es liegt in Ihrer Hand. Machen Sie einfach das Beste daraus!

„Du brauchst nur zu lieben, und alles ist Freude.“ (Leo Tolstoi)

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche