Geschenke für das erste Date: Das sind die 10 besten Ideen

Geschenk in pinkfarbenen Papier

Das erste Date – die Freude ist groß. Da ja bekanntlich oft die ersten Minuten beim Treffen schon sehr entscheidend sein können und auf den weiteren Verlauf des Dates Einfluss nehmen, will man verständlicherweise gerade hier punkten. Ein kleines Geschenk zum Date mitzubringen, signalisiert, dass man sich Gedanken gemacht hat und das Date gerne mit etwas Schönem überraschen möchte.

Wunderbar individuelle Geschenke gibt es bei tassenbrennerei.de. Hinter der Tassenbrennerei steckt ein junges dynamisches Team, das mit viel Charme witzige oder auch romantisch angehauchte Tassen entwirft. Viele der Sprüche auf den Tassen eignen sich auch für das erste Date. Schaut unbedingt mal vorbei!

Wir gehen im Folgenden näher darauf ein, wie man mit Tassen oder anderen kleinen Aufmerksamkeiten seinem Date eine Freude macht. Insgesamt sind es 10 Ideen – da dürfte für jeden etwas dabei sein.

1. Geschenke mit kleinen Liebesbotschaften

Eine liebevolle Idee, mit der man sicherlich direkt das Eis brechen kann, sind niedliche Tassen oder Kissen mit kleinen Liebesbotschaften. Natürlich wird man seiner neuen Bekanntschaft nicht gleich beim ersten Date die Liebe gestehen. Doch eine bedruckte Tasse mit einem lustigen und gleichzeitig flirtendem Spruch kommt eigentlich immer gut an.

Netter Nebeneffekt: Die Tasse steht später im Schrank und wird bestimmt auch mal zum Einsatz kommen. Dann erinnert sich der mögliche zukünftige Partner an das Date und es entwickelt sich ein Gefühl der Verbundenheit.

Es gibt auch einfach Menschen, die nach einigen erfolgreichen Dates die berühmten Worte nicht über die Lippen bekommen. Oder sie wissen nicht so recht, wie sie jemanden fragen sollen, ob er das gleiche empfindet. Hier können dann Tassen, Kissen oder andere kleine Geschenke mit einer Liebesbotschaft überreicht werden. Entweder wählt man sich dazu ein fertiges Motiv aus oder

2. Blumen – der Klassiker

Grundsätzlich gilt: Klein, aber fein: Eine einzelne Blume, z.B. eine Rose oder eine Mini-Orchidee alleine zeigt bereits, dass die Person einem wichtig ist. Besonders gut kommt eine einzelne Blume natürlich auch an, wenn diese selbst gepflückt wurde.

Wer „durch die Blume“ auch direkt etwas sagen möchte, sollte sich auf die ursprüngliche Bedeutung der Blumen besinnen. Passende Blumen für das erste Date in dieser Hinsicht sind bspw. Ranunkeln, Iris und Chrysanthemen. Die zierliche Ranunkel mit ihrer üppigen Blüte macht dem Beschenkten ein romantisches Kompliment: „Du bist zauberhaft!“. Sie steht für eine besondere Anziehungskraft und Bewunderung.

Die Iris erhielt ihren Namen, da es sie in vielen Farben gibt, die in einem Regenbogen vorkommen. Die Göttin Iris war eine Botin der Götter, und der Regenbogen bildete eine Brücke zwischen Himmel und Erde. Verschenkt man die Iris, dann bedeutet das, „Ich habe eine Botschaft für Dich”. Chrysanthemen haben ihren Ursprung in Asien. Die Blume gilt u.a. als ein Beweis für die Liebe.

Ein absolutes No Go ist ein zu großer Blumenstrauß. Damit überrumpelt man den Datingpartner nur unnötig und außerdem könnte es die Blicke anderer Menschen der Umgebung ungewollt auf sich ziehen.  Zu guter Letzt ist es natürlich auch ein praktisches Problem – wohin mit den Blumen? Im Café, in der Bar oder im Restaurant könnte ein üppiger Strauß womöglich den Blickkontakt zwischen euch stören oder auf dem Spaziergang das Händchenhalten behindern.

3. Der Picknickkorb

Bei einem Date im Freien ist es eine nette Idee, ein paar Kleinigkeiten für ein Picknick mitzubringen inklusive Decke, Sekt und Leckereien. Der Vorteil an diesem Geschenk: Auch hier merkt der Date-Partner, dass er einem etwas bedeutet. Und zugleich wird die Überraschung nicht direkt als persönliches Geschenk aufgefasst, für das man sich revanchieren muss.

4. Schokolade

Falls der andere nicht gerade auf Diät oder ein Süßigkeiten-Verweigerer ist, sind Pralinen, Schokolade &. Co hervorragende kleine Geschenke. Wähle lieber das kleine Schoko-Herz als die XXL-Schachtel mit Pralinen als Date-Geschenk.

Originell ist es, wenn man die Schokolade selber kreiert. Wenn die Schokolade mit einem selbst gemachten Etikett à la „Eisbrecher-Schokolade“ oder ähnlichem versehen ist, hat man direkt ein erstes Gesprächsthema beim Date.

5. Kuchen im Glas

Individualität ist generell in. Eine persönlich gestaltete Aufmerksamkeit beeindruckt mehr, als die Süßigkeit vom nächsten Supermarkt oder die Blume, die schnell am Straßenrand gekauft wurde – es zeigt, dass man kreativ ist und sich ernsthafte Gedanken über das Treffen gemacht hat. Genauso originell wie die selbst gestaltete Schokolade ist der individuelle Kuchen im Glas. Er kann bis ins kleinste Detail selbst gestaltet werden und man hat sogar die Wahl, das Etikett mit einem Bild und persönlichem Text nach eigenen Wünschen anzupassen.

Will man seinem Date zusätzlich eine kleine Nachricht mitgeben, ist das ebenfalls möglich. Mit einer schönen Karte, die dem Kuchen im Glas beigelegt werden kann, können persönliche Worte (vielleicht sogar ein Gedicht?), entweder gedruckt oder sogar mit Füller und Tinte handgeschrieben mitbestellt werden. Bei Zeitmangel gibt es zahlreiche Rezepte im Netz, die man sich raussuchen kann. Und eine Schleife mit nettem Post-It sind mindestens genauso individuell.

6. Eine Flasche Wein

Bist du nach Hause eingeladen, darf es gerne auch eine gute Flasche Wein sein. Besonders spielerisch kommt das Ganze rüber, wenn du einen Rotwein und einen Weißwein mitnimmst, beide hinter deinem Rücken versteckst und fragst „Rot oder Weiß?“ In Abhängigkeit von der Antwort, ziehst du dann die rechte oder die linke Hand hinter deinem Rücken hervor.

7. Kleine Konversationsstarter

Eine außergewöhnliche und witzige Idee und sogleich ein perfekter Überleiter, wenn das Gespräch mal stockt, ist ein kleines (Karten-)Spiel. Es kann alberne Fragen zum Kennenlernen oder hypothetische Fragen enthalten, mit denen du besser einschätzen kannst, was für eine Person sein Date ist. Hieraus entwickeln sich oft tolle Gesprächsthemen, auf die ihr sonst gar nicht gekommen wärt.

Oder man probiert es mal mit den berühmten 36 Fragen zum Verlieben, die schon seit einiger Zeit auf verschiedenen Seiten im Netz kursieren und unter anderem durch Fernsehserien bekannt wurden.

8. Geschenkkarte

Wenn das Date gut verläuft, ist es eine coole Idee, ein kleines Geschenk in der Tasche zu haben, abzuwarten… und dann am Ende des Dates eine Geschenkkarte für das nächste Date zu überreichen, z.B. für dein Lieblingsrestaurant, Kino oder ein Kaffeehaus. Schlag direkt das Datum für ein zweites Date vor oder notiere es direkt auf einem kleinen Post-It oben auf der Karte.

9. Buch vom Lieblingsautor

Wenn du vorab schon erfahren hast, dass dein Date gerne liest, kannst du ein Buch mitbringen, das dir sehr am Herzen liegt. Alternativ kann man sogar Autoren bzw. deren Verlage anschreiben, damit sie Bücher signieren. Ein Buch des Lieblingsautoren des Date-Partners kommt mit Sicherheit großartig an. Ganz bestimmt hinterlässt man eine bleibende Erinnerung.

10. Die individuelle Playlist

Solltet ihr euch durch Chats oder Telefonate schon ein bisschen kennengelernt haben und du das Gefühl hast, dass ihr auf einer Wellenlänge seid, ist eine persönliche Playlist für das erste Date ein schönes Mitbringsel.

Eine CD mit deinen zehn Lieblingsliedern hat nicht nur einen besonderen 90‘s Charme, sondern zeigt auch, dass du dir Gedanken gemacht hast und etwas Persönliches über dich preisgeben wolltest.

Fazit

Je nachdem, wofür du dich entscheidest, überreiche dein Mitbringsel eher als selbstverständliche kleine Aufmerksamkeit nebenbei. Für große Gesten und teure Geschenke bleibt genug Zeit und Gelegenheit, wenn ihr euch besser kennt und wisst, wohin die (gemeinsame) Reise gehen wird.

Bildnachweis: https://unsplash.com/photos/ZLTlHeKbh04

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche