2020 World Economic Forum in Davos
Beim Weltwirtschaftsforum in Davos haben sich Greta und Prinz Charles getroffen. Der britische Thronfolger lobte den Einsatz der jungen Klimaaktivistin.
Als zwei israelische Beamte eine Kirche betreten wollen, schreitet Macron plötzlich ein und wird laut. Die Kirche ist in französischem Besitz.
Donald Trump
Im Amtsenthebungsverfahren gegen US-Präsident Donald Trump beginnt bald der Schlagabtausch: In den nächsten Tagen sollen die Anklagevertreter und die Verteidiger des US-Präsidenten im Senat ihre Argumente vortragen. Die wichtigsten Spieler...
Das Handy von Amazon-Gründer Jeff Bezos soll 2018 gehackt worden sein - laut "Guardian" könnte dafür der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman verantwortlich sein. Die Botschaft des Königreichs in den USA wies die Vorwürfe via Twitter als ...
Beim Weltwirtschaftsgipfel haben Greta Thunberg und Donald Trump gesprochen. Ihre Aussagen könnten gegensätzlicher nicht sein.
Greta Thunberg beim Weltwirtschaftsforum in Davos.
Beim Weltwirtschaftsforum hat Greta an die Mächtigen appelliert, ihrer Generation zuzuhören.
Libyengipfel im Kanzleramt in Berlin
Nach dem Libyengipfel in Berlin fängt nun die Feinarbeit an. Die EU-Außenminister sitzen nun zusammen.
"Frauen und Mädchen leisten den Löwenanteil unbezahlter Haus-, Pflege-, und Fürsorgearbeit – weltweit pro Tag weit mehr als 12 Milliarden Stunden", heißt es in der Studie "Time to Care" ("Zeit, sich zu kümmern").
Unbezahlte Arbeit wirf für Frauen weltweit zur Armutsfalle, so eine Oxfam-Studie.
Die Gäste diskutierten bei Anne Will über den Libyen-Konflikt.
Wie geht es nach der Libyen-Konferenz in Berlin weiter?
Die in den Bürgerkrieg in Libyen verwickelten Staaten haben sich auf einen internationalen Mechanismus zur Beilegung des Konflikts geeinigt.
Genf führt neue Verkehrsschilder ein
Eine schwangere Frau oder ein alter Mann mit Krückstock: Die Stadt Genf will mit neuen Straßenschildern künftig ein Zeichen in Sachen Gleichberechtigung setzen.
Medwedew und Putin teilen sich die Macht
Paukenschlag in Moskau! Die russische Regierung unter Ministerpräsident Dmitri Medwedew (auf dem Foto links) hat ihren Rücktritt angekündigt. Das meldete die russische Nachrichtenagentur Tass am Mittwoch unter Berufung auf den Regierungschef.
Papst Franziskus (r) hat eine Frau in die Vatikan-Regierung berufen.
Papst Franziskus hat eine Frau in die männerdominierte Regierung des Vatikans berufen. Die Juristin Francesca Di Giovanni wird Untersekretärin im Staatssekretariat.
US-Präsident Trump: Bei einer Wahlkampfrede beschimpft er den getöteten iranischen Militär Soleimani als "Hurensohn".
"Hurensohn" - Donald Trump beschimpft bei einer Wahlkampfrede den getöteten iranischen General Soleimani.
Trump äußert sich zu Irans Angriff auf US-Militär
Viele Menschen fragen sich, was Donald Trump da angerichtet hat: Erst entfachte er einen großen Brand, dann trat er selbst als der große Feuerwehrmann auf.
U.S. President Trump delivers statement about Iran at the White House in Washington
Nach dem Angriff des Iran auf zwei US-Militärbasen im Irak hat US-Präsident Donald Trump auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass bei dem Angriff niemand zu Schaden gekommen sei. Auch der Schaden an den Militärkomplexen sei minimal.
Sebastian Kurz bei der Regierungsvereidigung.
Alle lachen über diese Panne: Der ORF hat bei der Vereidigung der österreichischen Regierung in seiner Mediathek die falschen Untertitel eingeblendet.
Bundeswehreinsatz im Irak
Nachdem die Bundeswehr am Dienstag angekündigt hatte, ein Viertel der dort stationierten Truppen aus dem Irak abzuziehen, hat nun auch das Militärbündnis Nato beschlossen, einen Teil ihrer 500 Soldaten abzuziehen.
Ein Bundeswehrsoldat und kurdische Peshmerga im irakischen Erbil. Foto: Michael Kappeler/Archiv
Die Bundeswehr-Truppen im Irak werden teilweise aus dem Land gebracht. Wegen der befürchteten Eskalation nach dem US-Luftangriff, der den iranischen Top-General Ghassem Soleimani tötete, werden Bundeswehr-Soldaten aus Bagdad und Tadschi verlegt.
Ghassem Soleimanis Tochter bittet den iranischen Präsidenten Hassan Ruhani um Rache für ihren Vater.
Der iranische General Ghassem Soleimani starb durch einen US-Luftschlag. Seine Tochter bat nun den iranischen Präsidenten um Rache für ihren Vater.
Deutsche Soldaten bilden kurdische Peshmerga Einheiten bei Erbil im Nordirak Kurdistan aus
Die Bundeswehr setzt die Ausbildung von Sicherheitskräften im Irak nach der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani durch einen US-Luftangriff aus.