New York Pass Gutscheine & Rabatte

Alle Gutscheincodes im September 2020

22 Bewertungen

New York, DER amerikanische Traum. Eine Stadt, die (fast) jeder einmal im Leben gesehen haben will. Eine Stadt mit einem Ruf wie Donnerhall. Wer hierhin zum ersten Mal kommt, weiß kaum, wohin er sich wenden soll, welche Sehenswürdigkeiten am wichtigsten sind oder was es unbedingt zu entdecken gilt. Ideal ist dabei der New-York-Pass, eine Art Ausweis, der den Touristen kostenlosen Zugang zu über 100 der größten Attraktionen der Stadt gewährt. Bei der ersten Nutzung wird der Pass aktiviert und gilt dann für die Länge der gewählten Laufzeit. Einige New-York-Gutscheine locken Nutzer, den New York Pass zu nutzen und diesen preiswerter zu erhalten.

New York Pass Gutschein 1
Höchster New York Pass Rabatt 140€
Neukunden Gutscheine 0
Bestandskunden Gutscheine 1
Letztes Update 22.9.2020

Ihre Lieblingsshops

140€
Rabatt

Jetzt bis 140€ Rabatt sichern!

Ähnliche Gutscheine

Animod
Animod

99er Multigutschein bei Animod

Weitere anzeigen
journaway
journaway

100€-Gutschein für Neukunden

Weitere anzeigen
Booking.com
Booking.com

Mindestens 15% Rabatt bei Booking.com

Weitere anzeigen

Ähnliche Onlineshops

Mit dem New York Pass lässt sich die Stadt einmalig preiswert und erlebnisreich entdecken. Der Pass kann über eine App heruntergeladen oder auch per Post weltweit zugestellt werden. Dabei kann der Kunde wählen, ob er den Pass für die Zeit von einem oder zwei Tagen, 3,5,7 oder 10 Tagen haben möchte. Man legt am Zutritt der Sehenswürdigkeit den Pass einfach vor und lässt ihn scannen. Schon halt man problemlos freien Eintritt, und mit etwas Glück spart man sich via Fast Track sogar das Anstehen am Einlass.

Mitunter ist der Pass zu vergünstigten Konditionen erhältlich, deshalb lohnt sich der Kauf vor Antritt der Reise doppelt. Auch wer längst nicht alle möglichen Attraktionen der Stadt besucht, kann damit günstig sparen. Und mehr noch: einige Veranstaltungen, wie beispielsweise auf dem berühmten Broadway, bieten Vergünstigungen beim Eintrittspreis, wenn ein Passinhaber eine Eintrittskarte kauft. Auch gibt es mitunter eine kostenlose Mystery Gift Card. Außerdem beinhaltet der Pass neben „Sehenswürdigkeiten“ auch „Essenswürdigkeiten“, also Vergünstigungen bei „Speis und Trank“. Mit einem „New York Pass-Gutschein“ gibt es einige davon zu erleben.

Das Urheberrecht bezüglich der Seite des New York Passes liegt bei der Leisure Pass North America LLC. Beinhaltet sind dabei nicht andere Websites, die einen Link zum Pass setzen.

FAQ's zu New York Pass

Vom Betreiber des New York Passes autorisierte Gutscheine können auf verschiedenen Plattformen angeboten werden. Das bedeutet aber nicht, dass es ausgeschlossen ist, dass „schwarze Schafe“ nicht autorisierte Gutscheine anbieten. Bei den großen und bekannten Gutscheinketten dürfte dies aber nicht der Fall sein.

Das hängt vom jeweiligen Gutschein ab. Die Gültigkeit ist im Allgemeinen sofort sichtbar. Viele der Rabatte gelten nur für den laufenden Monat, andere für eine längere Zeit, etwa ein halbes Jahr beispielsweise.

Die Seite, auf die vom Gutschein aus verwiesen wird, ist Anbieter des jeweiligen New York Passes. Ist nichts Anderes auf dem Gutschein vermerkt, kann dieser für alle dort angebotenen Pässe benutzt werden, egal, welche Gültigkeitsdauer dieser hat.

Häufig muss ein Gutscheincode kopiert werden, der dann beim Bezahlvorgang wieder eingefügt wird. Andere leiten einfach auf die Anbieterseite weiter und registrieren so, dass man über den Gutschein verfügt. Eine Kopie eines Codes ist hier nicht nötig.

Ja, es gibt Gutscheine, die beispielsweise nur für einen 5-Tage-Pass eingelöst werden können. Welcher hier genau zum gesuchten Zeitpunkt Gültigkeit besitzt, ist Zufall. Eventuell kann so ein länger gültiger Pass zum Preis eines kürzer Gültigen erworben werden. Das ist dann auf alle Fälle lohnenswert.

Kinder im Sinne des New York Passes sind Vier- bis Zwölfjährige.

Gar nicht. Ist der Pass aktiviert, gilt die Anzahl der Tage ab diesem Zeitpunkt. Der Ein-Tages-Pass also ab der Aktivierung für 24 Stunden, zwei Tage, drei Tage und so weiter. Eine Unterbrechung ist nicht möglich.

Der Pass wird auf der Rückseite vom Inhaber unterschrieben. Die entsprechende Kartennummer sollte notiert und getrennt aufbewahrt werden. Bei Verlust kann der Kunde zu einer New York Pass Geschäftsstelle gehen und einen neuen Pass ausstellen lassen, wenn er die Nummer vorzeigen kann – denn nur so kann gewährleistet werden, dass der bisherige Pass deaktiviert werden kann.

Dies ist nicht eingeschränkt. So lange der Pass gültig ist, können die Inhaber damit Sehenswürdigkeiten besuchen. Je mehr er genutzt wird, um so lohnender war die Anschaffung. Die einzige Einschränkung: es kann jede Sehenswürdigkeit mit dem Pass nur einmal besucht werden.

Nein, denn ein Besuch der Krone ist mit einer Warteliste von ca. einem Vierteljahr verbunden. Wer dies erleben will, muss direkt bei der „Statue of Liberty“ buchen – und zwar lange genug im Voraus. Allerdings bietet der New York Pass die Möglichkeit, ohne Voranmeldung die Fähre zur Statue und Ellis Island zu nutzen. Auch das Immigration Museum bietet freien Eintritt für Inhaber des Passes.

Versand, Retoure, Zahlung

Um an den gebuchten Pass zukommen, gibt es für die Kunden mehrere Möglichkeiten. Einerseits kann er kostenlos in New York abgeholt werden. Dafür stehen Ausgabestellen zur Verfügung, die 7 Tage die Woche geöffnet haben. Weiterhin kann der Pass über eine App heruntergeladen werden, sodass er dann mobil genutzt wird. Zudem gibt es internationale Lieferungen in Papierform, die allerdings nochmals 30 $ zusätzlich innerhalb Europas kosten. Der Versand dauert etwa 5-7 Tage. Weltweit (außerhalb von USA und Europa) werden 50 $ fällig.

Eine Rückgabe des Passes ist nach Buchung nicht möglich.

Die Bezahlung des New York Passes ist online via Kreditkarte möglich.