RTL News>News>

Zypern und Estland segnen EFSF-Erweiterung ab

Zypern und Estland segnen EFSF-Erweiterung ab

Das Parlament der Republik Zypern hat der Erweiterung des Euro-Rettungsschirms (EFSF) zugestimmt. Dafür votierten am Donnerstagabend 55 Abgeordnete, einer enthielt sich der Stimme, wie das staatliche Fernsehen (RIK) berichtete. Die Beteiligung Zyperns könnte rund 2,03 Milliarden Euro erreichen. Damit haben nun 11 der 17 Euro-Länder der EFSF-Reform zugestimmt, am Donnerstag hatte dies auch Deutschland getan.

Auch das jüngste Euro-Mitgliedsland Estland stimmte der Aufstockung des Rettungsschirms für Schuldenstaaten zu. 59 der 101 Abgeordneten stimmten am Donnerstag für die Ausweitung des EFSF. 18 Parlamentarier waren dagegen, 24 nicht anwesend.