Zwölf von 14 Kreisen ohne neuen Corona-Fall

21. Mai 2020 - 15:40 Uhr

Das neuartige Coronavirus breitet sich in Sachsen-Anhalt weiterhin äußerst langsam aus. Nur im Burgenlandkreis (ein neuer Fall) und im Landkreis Mansfeld-Südharz (zwei) verzeichnete das Gesundheitsministerium am Donnerstag neue bestätigte Covid-19-Fälle. In den restlichen Zwölf Landkreisen und kreisfreien Städten im Land gab es demnach keine neuen positiven Tests.

Die Zahl der nachgewiesenen Infektionen in Sachsen-Anhalt stieg damit auf insgesamt 1693. Die Zahl der Menschen, die während einer Infektion starben, lag unverändert bei 54. 232 Menschen im Land mussten insgesamt wegen des Virus ins Krankenhaus. Das Ministerium geht nach Schätzungen davon aus, dass 1554 Infizierte inzwischen wieder genesen sind.

Quelle: DPA