Im 6. Monat hat Kerstin ihren Sohn verloren

Zwischen Tüll und Tränen: Toll, wie tapfer Kerstin ihr Schicksal annimmt

Nach acht Jahren endlich die kirchliche Hochzeit Ein neues Kapitel für Kerstin
09:27 min
Ein neues Kapitel für Kerstin
Nach acht Jahren endlich die kirchliche Hochzeit

30 weitere Videos

Verkäuferin Lenas Braut Kerstin sucht ein Kleid, das ihr wieder ein Gefühl von Leichtigkeit verleiht. Denn das fehlt der 44-Jährigen, seit sie vor zwei Jahren im sechsten Monat ihren ungeborenen Sohn verlor. Mit dem Nachholen der kirchlichen Trauung nach acht Ehejahren wollen sie und ihr Mann ein neues Kapitel aufschlagen, zu dem auch das Kleid gehört. Wie Sanna Lindströms Geschäft in Mönchengladbach dazu beitragen kann, seht ihr in dem Video.

Kerstin ist eine sehr tapfere Braut

Braut Kerstin hat neben ihrer 13-jährigen Tochter aus einer früheren Ehe auch ihre drei besten Freundinnen dabei, denn Nancy, Sissi und Yvonne sind seit vielen Jahren ihre engsten Vertrauten und ihre große Stütze. So ein Schicksalsschlag hat die Braut natürlich für lange Zeit aus der Bahn geworfen, doch Kerstin geht ihren weiteren Lebensweg mit bewundernswerter Tapferkeit an. Im österreichischen Burgenland sollen deshalb im nächsten Sommer endlich die Kirchenglocken für sie und ihren Ehemann läuten. Im Anschluss soll in einem Restaurant mit Rheinblick unbeschwert und ungezwungen gefeiert werden. Eine Budgetgrenze gibt es weder für das Fest noch für die Robe. Denn die Braut will die Freude am Leben wiedergewinnen.

Welches Kleid sie dafür aussucht, erfahrt ihr auf RTL+. (awe)