Zweiter Pfefferkörner-Film: Dreharbeiten fast abgeschlossen

Die Darsteller Caspar (l-r), Leander, Charlotte, Linda und Emilia stehen am Set. Foto: Georg Wendt/dpa
© deutsche presse agentur

04. November 2019 - 18:12 Uhr

Die Dreharbeiten für den neuen Kinofilm der "Pfefferkörner" sind auf der Zielgerade. Nur noch wenige Tage wird in Hamburg der nächste Teil der preisgekrönten Kinder-Fernsehserie rund um die jungen Hobby-Detektive verfilmt, wie eine Sprecherin von Studio Hamburg am Montag sagte. Die Dreharbeiten hatten vor zwei Monaten in Irland begonnen und hatten das Filmteam zudem auf Amrum, Rügen und in die Nähe von Usedom geführt. "Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee" dreht sich um den Überfall auf eine Meeresbiologin und deren plötzliches Verschwinden. Der Streifen, bei dem erneut Christian Theede die Regie übernommen hat, soll 2020 in die Kinos kommen.

Den ersten Kinofilm um die Hamburger Spürnasen, "Die Pfefferkörner und der Fluch des schwarzen Königs" (2017), hatten Studio Hamburg zufolge in Deutschland und Österreich knapp 400.000 Menschen gesehen. Die Fernsehserie läuft seit 20 Jahren im ARD-Programm.

Quelle: DPA