Zweiter in Silo verschütteter Arbeiter gestorben

Einsatzkräfte arbeiten an einer Einsatzstelle in einem Betonwerk. Foto: Alexander Auer/dpa
© deutsche presse agentur

23. Januar 2020 - 5:40 Uhr

Nach einem Unglück in einem Silo in Regensburg ist auch der zweite verschüttete Arbeiter gestorben. Der 23-Jährige erlag am Mittwochabend seinen Verletzungen in einem Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde zusammen mit einem 56-Jährigen bei Arbeiten auf dem Gelände eines Betonbau-Betriebs komplett unter Tonnen von Sand verschüttet. Während der Fahrt in eine Klinik seien sie im Rettungswagen reanimiert worden. Der 56-Jährige starb noch am Nachmittag im Krankenhaus. Details zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor. Dazu ermittelt die Kriminalpolizei. Insgesamt waren rund 80 Helfer von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Höhenrettung im Einsatz.

Quelle: DPA