Nächster Corona-Fall in der Bundesliga

Hertha-Spieler positiv getestet

A corner flag with the club's logo waves after the German Bundesliga soccer match between Hertha BSC Berlin and 1.FC Cologne in Berlin, Germany, Saturday, Feb. 22, 2020. (AP Photo/Michael Sohn)
32A0AC00504AEF87.jpg
SO, AP, Michael Sohn

Spieler nicht namentlich genannt

Zweiter Corona-Fall in der Fußball-Bundesliga: Ein Profi von Hertha BSC ist positiv auf das Virus getestet wurden. Das bestätigte der Berliner Club. Um wen es sich handelt, ist nicht bekannt.

Mannschaft muss in Quarantäne

Trainer, Mannschaft und Funktionsteam begeben sich laut Vereinsauskunft in eine 14-tägige Quarantäne. "Bei einer solch rasanten Entwicklung der Fallzahlen war es abzusehen, dass das Virus früher oder später auch im Mannschaftskreis ankommt", sagte Hertha-Geschäftsführer Michael Preetz.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Nach Angaben von Mannschaftsarzt Dr. Uli Schleicher habe der nicht namentlich genannte Spieler "über die üblichen Symptome geklagt und wir haben ihn dann umgehend von der Gruppe getrennt. Ein Test hat dann ein positives Ergebnis auf das Virus hervorgebracht." Man werde "jetzt beobachten", so Schleicher, "ob noch weitere Fälle dazukommen, denn davon ist der Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining abhängig."

Die Hertha-Profis dahin sollen zunächst "zu Hause täglich ein Stabilisationsprogramm durchführen, was ihnen unsere Athletiktrainer mit an die Hand gegeben haben", sagte Preetz. Zuvor war Luca Kilian vom SC Paderborn positiv auf das Coronavirus getestet worden.