Zweite US-Pflegekraft mit Ebola infiziert

An dieser Klinik in Texas hat sich eine zweite Pflegekraft mit Ebola angesteckt.
© dpa, Richard Rodriguez

16. Oktober 2014 - 16:47 Uhr

Positiver Test bei Betreuer von verstorbenem Ebola-Patient

In den USA hat sich eine zweite Person mit dem Ebola-Virus angesteckt. Eine Pflegekraft in Texas sei positiv getestet worden, teilten die Gesundheitsbehörden mit.

Die Suche nach den Kontaktpersonen des Erkrankten laufe auf Hochtouren. Die Person habe zu den Betreuern von Thomas Eric Duncan gehört, der sich in Liberia infiziert hatte und am Mittwoch vergangener Woche in einem Krankenhaus in Dallas gestorben war. Am Wochenende war bekanntgeworden, dass sich eine 24 Jahre alte Krankenschwester, die zu den Betreuern von Duncan gehörte, infiziert hat.

Die Gesundheitsbehörden fahnden nach der Lücke in ihren Sicherheitsvorkehrungen gegen eine Ansteckung. Es ist noch unklar, wie sich die beiden Pflegekräfte anstecken konnten.