Zwei Unfälle mit fünf beteiligten Autos auf Autobahn 5

Die Aufschrift Notarzt steht auf der Unterseite eines Rettungshubschraubers. Foto: Fabian Sommer/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

24. Januar 2020 - 15:30 Uhr

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 5 im Wetteraukreis schwer verletzt worden. Der Wagen des Mannes geriet ins Schleudern kollidierte mit einem weiteren Fahrzeug, wie die Polizei am Freitag mitteilte. In der Folge seien drei weitere Autos zusammengestoßen. Mindestens eine Person verletzte sich bei dem zweiten Unfall am Freitagmittag leicht. Die Autobahn wurde für die Unfallaufnahme in Richtung Frankfurt voll gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Es bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Wegen Schaulustiger kam es den Angaben zufolge auch auf der Gegenfahrbahn zu Behinderungen und Stau.

Quelle: DPA