Zwei Transporter in Neubrandenburg entwendet

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
© deutsche presse agentur

14. Oktober 2021 - 12:42 Uhr

Neubrandenburg (dpa/mv) - Unbekannte haben in Neubrandenburg fast zeitgleich zwei Firmentransporter gestohlen. Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag sagte, verschwanden die weißen und silberfarbenen Fahrzeuge des gleichen Typs in der Nacht im Norden der Kreisstadt an der Mecklenburgischen Seenplatte. In einem Fall in der Ihlenfelder Vorstadt seien drei Verdächtige bei dem Diebstahl gefilmt worden. Damit sei bekannt, dass dieser Transporter samt Bauwerkzeug zwischen 01.06 Uhr und 01.12 Uhr verschwand. Die Ermittler vermuten einen Zusammenhang zwischen den Vorfällen und auch mit weiteren Diebstählen von Transportern im Osten Mecklenburg-Vorpommerns. Der Gesamtschaden wird bei den beiden Neubrandenburger Fällen auf mindestens 60.000 Euro geschätzt.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-594432/2

Quelle: DPA