Zwei Tote nach Unfall in Bremen: 18-jähriger Motorradfahrer erfasst Fußgängerin (78)

29. Juni 2018 - 14:22 Uhr

Frontal-Zusammenstoß in Bremer Innenstadt

Die 78-jährige Fußgängerin wollte gerade eine Straße in der Bremer Innenstadt überqueren, als sie frontal von dem Motorrad erfasst wurde. Sowohl die Seniorin, als auch der 18-jährige Motorradfahrer kamen bei dem Zusammenstoß am Donnerstagabend ums Leben.

Besonders tragisch: Die Tochter der 78-Jährigen musste alles mit ansehen!

Motorradfahrer offenbar zu schnell

Laut Zeugenaussagen soll der junge Bremer zu schnell unterwegs gewesen sein. Durch den Aufprall wurde die Fußgängerin mehrere Meter weit geschleudert und so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Auch für den 18-Jährigen kam jede Hilfe zu spät: Er kam durch den Zusammenstoß ins Straucheln, rammte die Bordsteinkante und stürzte. Ersthelfer hatten noch versucht die beiden Unfallopfer zu reanimieren, ohne Erfolg.

Wie genau es zu dem Unfall auf der Bürgermeister-Smidt-Brücke kommen konnte, ist noch nicht bekannt. Die Polizei Bremen ermittelt.