Berlin

Zwei neue Rothschild-Giraffen im Tierpark Berlin

Tierpark Berlin
Besucher stehen an den Kassen des Tierparks.
Paul Zinken/dpa/Archivbild

Zwei neue Rothschild-Giraffen sind in den Tierpark Berlin gekommen. Die Giraffen-Damen heißen Maud und Katharina und kamen am Montag und Mittwoch aus dem Opel-Zoo in Kronberg im Taunus in Berlin an, wie der Zoologische Garten Berlin am Donnerstag mitteilte. Die Giraffen sind 17 und 18 Jahre alt und gewöhnen sich nun an ihre Artgenossen und ihr neues Zuhause. Maud wird als zurückhaltend beschrieben, während Katharina eher selbstbewusst sei.

Giraffen sind laut der Roten Liste der IUCN gefährdet. Ein Viertel des weltweiten Gesamtbestandes an Rothschild-Giraffen lebt in europäischen Zoos. In ihrem natürlichen Lebensraum gibt es nur noch rund 1300 Tiere, sagte Kurator Markus Klamt.