Kommunalpolitik

Zwei neue Beauftragte für regionale Landesentwicklung

Zwei der vier Ämter für regionale Landesentwicklung in Niedersachsen werden künftig von neuen Spitzen geführt. Das Kabinett hat der Ernennung am Dienstag zugestimmt, wie die Staatskanzlei in Hannover mitteilte. Frauke Patzke übernimmt demnach die Leitung des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser in Hildesheim, Karin Beckmann übernimmt die Spitze des ArL Lüneburg. Beide treten ihr Amt am Freitag an.

Seit 2014 gibt es laut Staatskanzlei vier Ämter für regionale Landesentwicklung - diese sind eine Art Querschnittsbehörde und unterstützen vor Ort bei Herausforderungen, etwa der Innenstadtentwicklung oder Lösungen beim öffentlichen Nahverkehr. Weitere Ämter gibt es in den Regionen Braunschweig und Weser-Ems.

Wiebke Osigus (SPD), Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung, sagte laut Mitteilung: Angesichts der Herausforderungen der Zukunft werden die Ämter ihre Beratungskompetenz für die kommunale Ebene weiter ausbauen und ihre Expertise bei Großgenehmigungsverfahren stärker einbringen.