Zwei Millionen Besucher im Tierpark Hellabrunn im Jahr 2019

Ein Elefant steht in der Nacht im Tierpark Hellabrunn in seinem Gehege. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

06. Juli 2020 - 11:30 Uhr

Deutlich über zwei Millionen Besucher haben im vergangenen Jahr den Münchner Tierpark Hellabrunn besucht. 2019 sei "in zoologischer, edukativer, kaufmännischer und bautechnischer Hinsicht" erfolgreich gewesen, teilte die Leitung des Zoos am Montag mit. Der detaillierte Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr soll am kommenden Donnerstag vorgestellt werden.

Im Jahr 2019 war das Coronavirus noch kein Thema. Zwischen März und Mai 2020 hatte der Tierpark Hellabrunn allerdings wegen der Pandemie fast zwei Monate lang schließen müssen, auch jetzt ist die Besucherzahl noch begrenzt. Im Juni äußerte Tierpark-Chef Rasem Baban die Befürchtung, der Zoo müsse womöglich seine Löwen verkaufen, um die Insolvenz abzuwenden.

Quelle: DPA