RTL News>News>

Zwei griechische Top-Staatsanwälte treten zurück

Zwei griechische Top-Staatsanwälte treten zurück

Zwei Spezialisten für große Steuerhinterzieher der Athener Staatsanwaltschaft sind zurückgetreten. Die Staatsanwälte geben an bei ihrer Arbeit behindert worden zu sein. Finanzminister Venizelos und sein Justiz-Kollege Papaiannou fordern sie auf Namen der Druckausübenden zu nennen.

Grigoris Peponis und Spyros Mouzakitis sind erst im September eingesetzt worden, um große Steuersünder zur Rechenschaft ziehen und die Schattenwirtschaft größerer Unternehmen und Organisationen aufzudecken. Die Steuerhinterziehung ist einer der Hauptgründe für die dramatische Finanzlage Griechenlands. Experten haben ausgerechnet, dass das Land binnen zehn Jahren kein Finanzproblem mehr hätte, wenn der Staat alle Steuern eintreiben könnte.