Zwei Bombenanschläge in Damaskus

16. Februar 2016 - 11:48 Uhr

Zwei Kommandoeinrichtungen der syrischen Streitkräfte sind bei Bombenanschlägen in Damaskus beschädigt worden. Ein Anschlag habe einer Einsatzzentrale der Luftwaffe gegolten, wo Luftschläge gegen die Rebellen geplant würden, berichtete ein Augenzeuge. Über dem Gebäude stieg eine Rauchwolke auf.

Der zweite Anschlag setzte ein Militärgebäude in Brand. Es ist nur wenige Meter von den Studios des Staatsfernsehens entfernt. Das Ausmaß der Schäden ist unbekannt.