Jungtiere tappten in Fotofalle

Zwei Babys des seltenen Java-Nashorns entdeckt

In dem indonesischen Nationalpark Ujung Kulon wurden zwei extrem seltene Java-Nashorn-Jungtiere gesichtet.
© AFP PHOTO / ENVIRONMENT AND FORESTRY MINISTRY

07. Oktober 2020 - 23:12 Uhr

"Helen" und "Luther" mit Mutter unterwegs

Diese Fotos machen Hoffnung: Im indonesischen Ujung Kulon Nationalpark sind zwei Jungtiere des extrem seltenen Java-Nashorns entdeckt worden. Die beiden Babys - ein Weibchen namens "Helen" und ein Männchen namens "Luther" - tappten mit ihrer Mutter zusammen in eine Fotofalle im Unterholz, wie das indonesische Umweltministerium mitteilte.

Es existieren nur noch 74 Tiere

Von der Art existieren zusammen mit den beiden neu entdeckten Exemplaren noch 74 Tiere. Einst lebten die Java-Nashörner zu Tausenden in Südostasien, doch die Zerstörung ihres Lebensraums und Wilderei setzten dem Bestand zu und führten fast zu ihrem Aussterben. Wie auch bei anderen Nashörnern ist das Horn der Art wegen angeblicher Heilkräfte sehr begehrt.

Die letzten Exemplare der Art leben in einem rund 50 Quadratkilometer großen Schutzgebiet an der westlichen Spitze der Insel Java. Das Java-Nashorn ist etwas kleiner als seine afrikanischen Verwandten.