Zusammenstoß mit Gegenverkehr: Motorrollerfahrer verletzt

Die Leuchtschrift "Unfall" ist auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild/Archivbild
© deutsche presse agentur

26. März 2020 - 5:50 Uhr

Ein Motorrollerfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto in der Gemeinde Scharnebeck (Landkreis Lüneburg) mittelschwer verletzt worden. Der 58-Jährige sei am Mittwoch in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der Mann fuhr mit seinem dreirädrigen Roller auf der Kreisstraße 29 Richtung Scharnebeck und geriet dort nach Angaben der Polizei in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Der Fahrer des Elektroautos blieb unverletzt. Der Grund für das Ausscheren in den Gegenverkehr blieb zunächst unklar. Die Straße wurde für eine Stunde vollständig gesperrt, wie es hieß.

Quelle: DPA