Geschenktüten für den guten Zweck

Zur Fashion Week in Berlin: Initiative "One Warm Winter" stellt Goodie-Bags für Obdachlose zusammen

"One Warm Winter" setzt sich mit Goodie-Bags für Obdachlose ein.
© "One Warm Winter"

16. Januar 2019 - 15:46 Uhr

Während die einen sich schick anziehen, frieren andere bitterlich

Im Januar dreht sich in Berlin alles um die Fashion Week. Die Hauptstadt wird zum Treffpunkt für internationale Designer, Models und Modeliebhaber. Doch während bei Modenschauen die neuesten Trends des Jahres bestaunt werden, gibt es außerhalb der Hallen Menschen, die sich nicht einmal Kleidung für die kalte Jahreszeit leisten können. Um Obdachlosen und bedürftigen Menschen zu helfen, hat sich die Berliner Initiative "One Warm Winter" jetzt etwas Besonderes überlegt.

Eine halbe Million Menschen leben in Deutschland auf der Straße

Die Goodie-Bags werden am 23. Januar auf dem Neujahrsempfang der Obdachlosen in der Heilig-Kreuz-Kirche im Berliner Stadtteil Kreuzberg verteilt.
Die Goodie-Bags werden am 23. Januar auf dem Neujahrsempfang der Obdachlosen in der Heilig-Kreuz-Kirche im Berliner Stadtteil Kreuzberg verteilt.
© "One Warm Winter"

Wenn die Temperaturen im Winter unter den Gefrierpunkt fallen, drehen die meisten von uns die Heizungen auf und schlüpfen in warme Wollsocken. Für knapp 500.000 Menschen in Deutschland können Frost und Kälte allerdings Lebensgefahr bedeuten. So viele Obdachlose gibt es laut Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) derzeit in der Bundesrepublik. Die Dunkelziffer ist vermutlich noch höher.

Um den Wohnungslosen in dieser schweren Jahreszeit zu helfen, bringt "One Warm Winter" mit Hilfe der "Modemesse SEEK" passend zur Berliner Fashion Week die erste Goodie-Bag für Obdachlose an den Start. Solche prallgefüllten Geschenktaschen gibt es normalerweise für die Besucher der Modeveranstaltungen, doch in diesem Jahr soll es auch eine Variante geben, die Bedürftigen Gutes tut.

Kleidung spenden für "Goodie-Bags"

Goodie-Bags für den guten Zweck: Aussteller der Mercedes Benz Fashion Week und Besucher spenden Kleidung für Obdachlose.
Goodie-Bags für den guten Zweck: Aussteller der Mercedes Benz Fashion Week und Besucher spenden Kleidung für Obdachlose.
© "One Warm Winter"

Modelabels wie Armor Lux, Blisker, Hummel und Icebreaker haben bereits Kleidungsstücke aus ihren Lagerbeständen gespendet. Und auch den Besuchern der Modemesse steht es offen, Kleidung zur Spendenaktion beizutragen. Sollte von den Spenden etwas übrig bleiben, hat die gemeinnützige Initiative angekündigt, die Kleidung zu versteigern und den Erlös für lebenswichtige Dinge wie Schlafsäcke oder Hygieneartikel einzusetzen.

Mit prominenten Unterstützern wie Elyas M'Barek, Joko Winterscheidt und Rapper Marteria will "One Warm Winter" bundesweit für das Problem von Wohnungslosigkeit sensibilisieren. Weg von Vorurteilen und erhobenem Zeigefinger, hin zu Akzeptanz und Hilfestellung für bedürftige Menschen. Was für eine tolle Aktion!