2018 M06 14 - 20:44 Uhr

Ein Überblick zu den wichtigen Fragen zum WM-Turnier in Russland

Mit dem Eröffnungsspiel des Gastgebers gegen Saudi-Arabien ist die WM 2018 gestartet. Zum Auftakt schoss Russland die Gäste mit 5:0 ab. 63 WM-Spiele stehen noch auf dem Programm. Und: Vorbereitung ist bekanntlich alles - hier kommen die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Sportereignis des Jahres.

Wann und gegen wen spielt Deutschland?

Der Titelverteidiger tritt in Gruppe F zwei Mal am Wochenende an. Der Auftakt des Weltmeisters steht am kommenden Sonntag um 17 Uhr gegen Mexiko auf dem Programm, das zweite Duell gegen Schweden steigt am darauffolgenden Samstag (23. Juni) um 20 Uhr. Das Spiel gegen Südkorea findet an einem Mittwoch statt: am 27. Juni um 16 Uhr.

Die deutsche Gruppe gilt für den Weltmeister von 2014 als eher leichtes Los, der Gruppensieg sollte eine Pflichtaufgabe sein.

Wer sind die Favoriten in den anderen Gruppen?

Gruppe A: Russland, Saudi-Arabien, Ägypten, Uruguay
Keine Gruppe, die Fußball-Leckerbissen erwarten lässt. Russland ist zwar als Gruppenkopf gesetzt, doch Favorit in Gruppe A sollte Uruguay sein. Mit den Halbfinals wird aber wohl kein Team aus dieser Gruppe etwas zu tun haben.

Gruppe B: Spanien, Portugal, Marokko, Iran
In dieser Gruppe führt an Spanien, die zwei Tage vor ihrem ersten Spiel den Trainer ausgetauscht haben, und Portugal kein Weg vorbei. Wer sich in Gruppe B durchsetzt, für den wird es im Turnier weit gehen.

Gruppe C: Frankreich, Australien, Peru, Dänemark
In der dritten Gruppe ist Frankreich der große Favorit. Les Bleus (alle Team-Spitznamen in der Übersicht) gelten auch als Mit-Favorit für den WM-Titel.

Gruppe D: Argentinien, Island, Kroatien, Nigeria
Beim letzten Turnier war der Traum vom Titel für die Argentinier erst im Finale ausgeträumt. Die Mannschaft um den hochbegabten Lionel Messi wird sich in dieser Gruppe höchstwahrscheinlich durchsetzen. Als heißer Anwärter auf den Titel des Zuschauerlieblings gehen - wie schon bei der EM 2016 - die Isländer ins Rennen.

England haben viele im Kampf um den Titel auf dem Zettel

MOSCOW, RUSSIA - JUNE 08:  Russian Matryoshka dolls of Cristiano Ronaldo of Portugal and Lionel Messi of Argentina are seen in a souvenir souvenir shop ahead of the 2018 FIFA World Cup on June 8, 2018 in Moscow, Russia.  (Photo by Ryan Pierse/Getty I
Cristiano Ronaldo und Lionel Messi sind zwei der großen Stars bei der WM 2018 - hier als Motive auf russischen Matrjoschkas.
© Getty Images, Bongarts, rp

Gruppe E: Brasilien, Schweiz, Costa Rica, Serbien
Brasilien ist einer der großen Titelfavoriten in Russland. Angeführt von Superstar Neymar sind die Brasilianer für viele Experten ein sicherer Tipp fürs Finale.

Gruppe F: Die deutsche Gruppe (siehe oben)

Gruppe G: England, Belgien, Tuniesien, Panama
England und Belgien machen den Gruppensieg unter sich aus. England haben viele im Kampf um den Titel auf dem Zettel. Die Belgier gelten als Geheimfavorit, haben in dieser Rolle aber schon bei den letzten beiden Turnieren enttäuscht.

Gruppe H: Polen, Senegal, Kolumbien, Japan
​Hier gilt das gleiche wie in Gruppe A: Mit den Endrunden des Turniers wird aus dieser Gruppe keine Mannschaft etwas zu tun haben. Dafür ist der Kampf um den Gruppensieg wohl nirgendwo so offen wie hier.

Wo finden die Spiele statt? Wann ist das Finale?

13.06.2018, Russland, Moskau: FIFA Fußball-Weltmeisterschaft, Fußball, WM, Abschlusstraining Russland vor dem Spiel der Gruppe A, Russland - Saudi-Arabien im Luschnikistadion. Russlands Spieler laufen über den Platz. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa +++
Gastgeber Russland eröffnet die Weltmeisterschaft im Luschniki-Stadion. Auch das Finale findet hier in Moskau statt.
© dpa, Antonio Calanni, AC sis nic

32 Nationalmannschaften und 64 Spiele erwarten uns. Und wo finden die Begegnungen in Russland statt? Die Spielorte sind Moskau (zwei Stadien), Sankt Petersburg, Sotschi, Jekaterinburg, Kasan, Kaliningrad, Nischni Nowgorod, Rostow am Don, Samara, Saransk und Wolgograd. Alle WM-Stadien im Überblick gibt es hier.

Das Finale steigt am Sonntag, den 15. Juli, um 17 Uhr im Moskauer Luschniki-Stadion. Für Titelverteidiger Deutschland endet das Turnier im Optimalfall also da, wo es mit dem Spiel gegen Mexiko begonnen hat.

WM-Regeln, Liveticker und der WM-Song

In Russland kommt erstmals bei einer Weltmeisterschaft der Videobeweis zum Einsatz. Was in der Bundesliga für viel Diskussionsstoff sorgte, will die FIFA besser machen: Für die Zuschauer innerhalb und außerhalb der Stadien sollen keine Fragen offen bleiben. Wiederholungen und Grafiken werden auf den Anzeigetafeln zu sehen sein. Eine weitere neue Regel: Wenn es in der K.O.-Runde in die Verlängerung geht, dürfen die Nationaltrainer eine vierte Auswechslung tätigen.

So verpassen Sie kein Spiel der Fußball-WM 2018!

Die offizielle Hymne zur Weltmeisterschaft kommt von Will Smith, Nicky Jam und Era Istrefi. Der Song trägt den Titel 'Live it up' und wird bei der Abschlussfeier vor dem WM-Finale live performt. Alle Infos dazu gibt es hier.

Die Anpfiffzeiten der WM-Spiele sind - je nach Anzahl der Spiele am jeweiligen Tag - 12 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr, 16 Uhr, 17 Uhr, 18 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr. Wer soll da durchblicken, geschweige denn alles mitkriegen? Der wichtigste Tipp zum Abschluss: Nichts verpassen - Alle Spiele gibt es in unserem Liveticker.