Oktober auf der Überholspur

Zum ersten Mal in diesem Jahrtausend: Oktober wärmer als Mai

Vergleich Oktober und Mai 2019

24. Oktober 2019 - 14:56 Uhr

Der Mai war aber auch ein echt kalter Wonnemonat

Dieser Oktober hatte es wirklich in sich: In Erinnerung bleibt vor allem der Regen. Endlich kam das dringend benötigte Nass. Es gab aber auch viele Tage, an denen wir ohne Jacke draußen im Café saßen, an denen man in T-Shirt und kurzer Hose joggen gehen konnte.    

Garmisch-Partenkirchen am 23. Oktober: 25,2 Grad

Vor allem in den vergangenen Tagen war es für die Jahreszeit viel zu warm. Es gab sogar Sommertage, also Tage, an denen mehr als 25 Grad gemessen wurden. So kletterte die Temperatur am 23. Oktober in Garmisch-Partenkirchen noch einmal auf 25,2 Grad!

Und so schickt sich der Oktober an, wärmer als der Mai zu werden. "Waas?", werden Sie sagen. Aber ja, Sie haben richtig gelesen. Der Oktober 2019 wird wohl wärmer als der Mai. Das ist schon ein außergewöhnlicher Fall. Denn das langjährige Mai-Mittel liegt bei 12,1 Grad, das Mittel für Oktober lediglich bei 9 Grad.

Oberstdorf am 7. Mai: -5,4 Grad

Nun drehen wir im Jahr 2019 diesen Trend kurzerhand um. Das liegt aber in erster Linie am Mai, der mit 10,9 Grad Celsius 1,2 Grad kälter war als im Schnitt. So durchbrach der Mai 2019 die 13 Monate währende Serie der zu warmen Monate. Am 7. Mai meldete Oberstdorf -5,4 Grad. Der Mai-Höchstwert kam aus Lingen im Emsland mit 27,6 Grad. Zum Vergleich: Der Mai 2018 war mehr als 5 Grad wärmer als der Mai 2019, und Lingen vermeldete 34,2 Grad!   

Dazu ist der Oktober 2019 ziemlich warm. Er wird zwar nicht an die Rekord-Oktober 2001 und 2006 herankommen, aber er wird doch wärmer als ein durchschnittlicher Oktober werden. Und so kommt es zu diesem seltenen Phänomen, dass der Oktober in diesem Jahr wärmer wird als der Mai.