24-Punkte-Schlussviertel

Zu Ehren Kobe Bryants: NBA ändert Format des All-Star-Games

NBA: Los Angeles Lakers at Houston Rockets
© USA TODAY Sports, Jerome Miron, jm

31. Januar 2020 - 9:18 Uhr

All-Star-Game künftig mit Bryant-Viertel

Die NBA ändert zu Ehren der bei einem Hubschrauberabsturz tödlich verunglückten Basketball-Legende Kobe Bryant das Format des jährlichen All-Star-Games. Bryants langjährige Rückennummer ist künftig der entscheidende Punkte-Maßstab.

Uhr steht still

Wie die NBA mitteilte, gelten beim All-Star-Game künftig folgende Regeln: Im letzten Viertel läuft keine Uhr mehr. Maßstab für das Endergebnis ist der Punktestand des führenden Teams nach drei Vierteln.

Sieger ist die Mannschaft, die als ersten diesen Punktestand plus 24 weitere Punkte erreicht. Beispiel: Steht es nach dem dritten Viertel 100:95, gewinnt die Auswahl, die als erste auf 124 Zähler kommt. Das All-Star-Game 2020 findet am 16. Februar in Chicago statt.

Bryant spielte den Großteil seiner Karriere bei den Los Angeles Lakers mit der Rückennummer 24. Die Basketball-Ikone war am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz nahe LA im Alter von nur 41 Jahren ums Leben gekommen. Mit ihm starben auch seine 13-jährige Tochter Gianna sowie sieben weitere Menschen.

18 Mal im All-Star-Team

Bryant wurde in seiner 20-jährigen NBA-Karriere 18 Mal ins All-Star-Team berufen. Die 'Black Mamba' gewann mit den Lakers fünfmal den NBA-Titel und mit dem US-Dream-Team zweimal Olympia-Gold. Er gilt vielen Basketball-Experten neben Michael Jordan als bester Spieler der Geschichte.

Clippers gedenken Bryant

Im ersten Spiel nach Bryants Tod im Staples Center von Los Angeles gedachte auch der Lakers-Stadrivale L.A. Clippers der Legende. Vor der Partie gegen die Scramento King zeigten die Clippers ein zweiminütiges Gedenkvideo.

Der aus Los Angeles stammende Clippers-Spieler Paul George sprach den Clip ein: "Wir kommen heute Abend in dem Haus zusammen, das Kobe Bryant zu Ehren gebracht hat und gedenken ihm. Er war so stellvertretend für Südkalifornien wie der Sonnenschein und berührte jeden Zentimeter." Nach dem Video blieb es 24 Sekunden lang still, bevor "Kobe, Kobe"-Rufe einsetzten.

Dear Kobe: Ein Nachruf auf eine Legende

Black Mamba: So inspirierte Kobe Bryant Millionen