Innovation ausprobiert

ZTE Axon 20: Wie gut ist die Selfie-Kamera unter dem Screen?

Das Axon 20 von ZTE hat eine Under-Display-Kamera.
Das ZTE Axon 20 mit Under-Display-Kamera.
ZTE

ZTE Axon 20 ausprobiert: Überzeugt die innovative Kamera?

Echte Innovationen sind auf dem Smartphone-Markt mittlerweile rar gesät. Das Axon 20 des chinesischen Herstellers ZTE hebt sich jedoch tatsächlich von der Konkurrenz ab. Denn es ist das erste in Serie gefertigte Smartphone mit unsichtbarer Frontkamera. Wie funktioniert das? Und wie gut ist die Fotoqualität? Wir haben es ausprobiert.

Für Technik-Begeisterte: Die Under-Display-Kamera

Die Kamera des ZTE Axon 20 sitzt unter dem kaum sichtbaren Quadrat an der Oberkante des Smartphones.
Nur ein kaum sichtbares Quadrat verrät den Sitz der Kamera des ZTE Axon 20.
privat

Das Alleinstellungsmerkmal des ZTE Axon 20 ist mit bloßem Auge kaum zu erkennen, dürfte aber vor allem Ästheten erfreuen. Besonders jene, die sich schon immer an der Aussparung für die Kameralinse auf ihrem Handydisplay gestört haben. Die Frontkamera für Selfies versteckt sich hier unter der Oberfläche des OLED-Bildschirms.

Die Folge: Das große Display erstreckt sich ohne Unterbrechung über die gesamte Vorderseite des ZTE Axon 20 und wirkt dadurch groß und wertig. Bei hellen Hintergründen verrät lediglich ein minimales, leicht dunkleres Quadrat an der Oberkante des Smartphones, wo sich die Kameralinse verbirgt. Dort sieht die Kamera durch den OLED-Screen hindurch – ein technischer Zaubertrick.

Die Fakten zur Frontkamera und dem ununterbrochenen Screen:

  • 32 Megapixel
  • Under-Display-Linse
  • Under-Display-Licht
  • Under-Display-Sound
  • Inklusive Gesichtserkennung

ZTE Axon 20: Wie gut sind die Selfies?

Die puren Leistungsdaten der Frontkamera des ZTE Axon 20 geben wenig Anlass zur Sorge. Doch wie schlägt sich das innovative Gimmick im Praxis-Test? Unter Alltagsbedingungen macht die Kamera mit und ohne Display-Blitz Spaß, sie kann aber nicht unter allen Lichtbedingungen brillieren.

Für den Durchschnittsnutzer ist die Kamera in Ordnung und erfüllen ihren Zweck! Selfies in der nativen Auflösung von 4.896x6.528 Pixeln wirken aber bei nicht optimalen Lichtverhältnissen auf dem Display und am heimischen PC leicht verwaschen und blass. Je dunkler die Umgebung, desto schlechter das Ergebnis.

Die an sich beeindruckende Technik der Under-Display-Kamera scheint also noch nicht vollends ausgereift. Für den Social-Media-Alltag reicht die Bildqualität, konventionelle Frontkameras von Smartphones in ähnlicher Preisklasse arbeiten aber oft etwas sauberer. Hier heißt es: abwägen! Besonders Technik-Fans, die bei Innovationen mit an Board sein wollen – sogenannte early Adopter – dürfen sich das ZTE Axon einmal genauer anschauen.

Die Under-Display-Kamera des ZTE Axon 20 macht leider nur unscharfe Selfies.
ZTE Axon 20: Selfies wirken mit der Under-Display-Kamera verwaschen
privat

Eindrucksvoll: Der riesige OLED-Screen

Das Schmuckstück des ZTE Axon 20 ist bei aller Innovation nicht die Under-Display-Kamera, sondern der OLED-Bildschirm. Mit 6,92 Zoll (ca. 18 cm) ist das 20,5:9-Display des Smartphones sehr großzügig bemessen und liefert kontrastreiche Farben in einer Auflösung von 2.460x1.080 Pixeln. Auch ein Fingerabdrucksensor ist integriert. Dank einer Bildwiederholungsrate von 90 Hertz geht das Wischen und Scrollen sehr zügig und flüssig von der Hand. Das bestätigt auch das Fachmagazin Computer Bild – und lobt das ZTE Axon 20 für sein Display.

ZTE Axon 20: Technik und Ausstattung

In puncto Technik schlägt sich das chinesische Smartphone ordentlich: Der Arbeitsspeicher umfasst 6 Gigabyte. Als interner Speicher wurden 128 Gigabyte verbaut, die sich per Micro-SD-Karte auf bis zu 2 Terabyte erweitern lassen. Hauptkamera (64 Megapixel), Ultraweitwinkelkamera (8 Megapixel) sowie Tiefensensor und Makrokamera (je 2 Megapixel) finden sich auf der Rückseite des Android-10-Telefons. Auf moderne 5G-Unterstützung verzichtet das ZTE Axon 20, die liefert erst das nächste Modell, das es noch nicht offiziell in Deutschland gibt.

Der Lieferumfang:

  • ZTE Axon 20
  • Schutzhülle
  • Klinken-Adapter für den USB-C-Anschluss
  • Stereo-Kopfhörer
  • Ladekabel

🛒 Hier geht’s zum ZTE Axon 20 bei Saturn .

Fazit zum ZTE Axon 20

Wer auf der Suche nach außergewöhnlicher Smartphone-Technik ist, kann sich das ZTE Axon 20 näher anschauen, sollte allerdings keine zu hohen Ansprüche an die Fotoqualität haben. Die fehlende 5G-Unterstützung verwundert, vor allem, weil es das Gerät im Ausland bereits mit dem neuen Übertragungsstandard gibt. Viel Freude bereitet aber der mächtige OLED-Bildschirm. Unterm Strich ist es ein spannendes Smartphone für Menschen, die gern neue Entwicklungen ausprobieren.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.