Jimi Blues Schwester spricht Klartext

Zoff bei Yeliz Koc & Jimi Blue: Cheyenne Ochsenknecht mischt sich ein - "Entspricht nicht alles der Wahrheit"

14. September 2021 - 17:40 Uhr

Rosenkrieg geht in die nächste Runde

Mischt jetzt auch noch Cheyenne Ochsenknecht (21) im großen Familienstreit mit? Seit Wochen tobt ein unerbittlicher Kampf zwischen der berühmten Familie und der schwangeren Ex-"Bachelor"-Kandidatin Yeliz Koc (27). Und dabei geht es schon lange nicht mehr nur um die bittere Trennung zwischen ihr und Ochsenknecht-Spross Jimi Blue (29). Auch Familienoberhaupt Natascha Ochsenknecht (57) geriet in die Schussbahn und holte öffentlich zum Gegenschlag aus. Dass da allerdings nicht immer mit fairen Mitteln gekämpft wurde, offenbart jetzt Jimi Blues Schwester oben im Video.

Jetzt mischt auch Cheyenne Ochsenknecht mit

Viel lässt sich Cheyenne Ochsenknecht im Rahmen der Berlin Fashion Week nicht entlocken. Im Interview mit RTL zeigt sich die 21-Jährige ziemlich erwachsen und überlässt den Familienbeef den bekannten Streithähnen. Sie selbst wolle sich nicht äußern und damit angreifbar machen. Lediglich ein paar Sätze verliert die junge Mami über ihre eigene Mutter, ihren Bruder und seine Ex. "Ist natürlich nicht für alle so toll", beschreibt sie die aktuelle Stimmung zuhause und klärt auf, dass zuletzt nicht immer die Wahrheit gesagt worden sei.

Jimi Blue hatte sich Anfang September, für viele wenig überraschend, öffentlich von Yeliz getrennt. Immerhin war schon wochenlang über eine Beziehungskrise gemunkelt worden. Seitdem die 27-Jährige schwangerschaftsbedingt unter schwerer Übelkeit gelitten und sogar im Krankenhaus gelegen hatte, soll es liebestechnisch stetig bergab gegangen sein. Doch offenbar liegt noch mehr im Argen, als "nur" Beziehungsprobleme. Mit der Trennung brach nämlich ein regelrechter Rosenkrieg vom Zaun, der bis heute nicht zu einem Ende gekommen ist. Ob Cheyenne mit ihrem kurzen, aber wirkungsvollen Statement eine neue Runde im Streit anzettelt? Abwarten! (cch)