Ist der Fußball-Superstar in einen Skandal verwickelt?

Zlatan Ibrahimović soll Löwen getötet und nach Schweden importiert haben

Zlatan Ibrahimović
Zlatan Ibrahimović
www.imago-images.de, imago images/Bildbyran, JOEL MARKLUND via www.imago-images.de

Harte Vorwürfe gegen Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimović

Auf seinem Rücken trägt Zlatan Ibrahimović ein riesiges Tattoo eines Löwenkopfes, vergleicht sich immer wieder selbst mit dem König der Tierwelt. Da ist es kaum zu glauben, was jetzt die schwedische Zeitung "Expressen" berichtet. Der Superstar soll einen Löwen in Südafrika erschossen haben.

War Zlatan auf Löwenjagd?

In dem Bericht steht, dass der schwedische Fußballer im Jahr 2011 nach Südafrika gereist sei, um einen Löwen zu erschießen. Kurz zuvor soll der heute 39-Jährige eine Jagdlizenz erlangt haben. Das Raubtier steht zwar auf der Roten Liste der bedrohten Arten, die Jagd ist allerdings laut der englischen "Daily Mail" legal, sofern die Behörden in Südafrika die entsprechenden Genehmigungen ausstellen. Der Löwe lebte angeblich zuvor in Gefangenschaft. Strafbar habe sich der Schwede demnach nicht gemacht, aber es schließt eine moralische Verwerflichkeit nicht aus.

Stolz präsentiert Ibrahimović immer wieder sein Löwen-Tattoo bei Instagram

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Vorwürfe lösen in Schweden massive Kritik aus

Ibrahimović soll anschließend Teile des getöteten Tieres nach Schweden importiert haben. Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um die Haut, den Schädel und den Kiefer. Die Vorwürfe lösen in der Heimat des Ausnahmefußballers massive Kritik aus. Der Profi des AC Mailand äußerte sich dazu laut "Expressen" auf Anfrage jedoch nicht.

Sportliches Gerücht: Ibrahimović soll beim AC Mailand verlängern

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Schlagzeilen macht der Schwede aber nicht nur mit seinem vermeintlichen Löwen-Skandal, auch sportlich wird über Zlatan geschrieben. Berichten zufolge könnte Ibrahimović bald beim AC Mailand verlängern. Die Zeitung „Gazzetta dello Sport“ schrieb am Montag, eine neue Unterschrift sei nur noch „eine Frage von Tagen“, höchstens zehn. Andere Medien spekulierten, dass es bereits am Dienstag so weit sein könnte. Der AC Mailand reagierte am Montag auf Anfrage nicht. Der 39-jährige Schwede spielt seit Anfang 2020 bei dem Verein in der norditalienischen Metropole. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis Ende Juni.