Bitterer Streit der Altkanzler-Frauen

Zivilrechtsstreit zwischen Doris Schröder-Köpf und Gerhard Schröders neuer Frau Soyeon

15. April 2019 - 9:56 Uhr

Ein Vermittlungsversuch ist schon gescheitert

Doris Schröder-Köpf (55), die Ex-Frau des Altkanzlers, zieht ihre Nachfolgerin Soyeon Schröder-Kim (51) vor Gericht. Der Grund für den Prozess: Schröder-Köpf klagt gegen Schröder-Kim, weil diese angeblich Unwahrheiten über das Trennungsdatum von Doris und Gerhard verbreitet haben soll. Nachdem ein Vermittlungsversuch schon gescheitert sein soll, gibt es deshalb nun einen Zivilrechtsstreit zwischen den Frauen.

Hintergrund des Streits

Laut Doris Schröder-Köpf habe sie sich Pfingsten 2016 vom Altkanzler getrennt. Schröder-Kim soll aber behauptet haben, Doris und Gerhard hätten sich schon im März 2015 getrennt. Sie streitet demnach ab, der Grund für ein Ehe-Aus zwischen Doris und Gerhard gewesen zu sein. Wann der Prozess stattfindet, ist noch unklar.