Zicken-Alarm bei "Der Bachelor 2018": Janine Christin schießt gegen Svenja

15. Februar 2018 - 11:39 Uhr

Janine Christin vs. Svenja

In Woche sechs steht für die noch verbliebenen Herzdamen ein Umzug an: bye bye Florida und willkommen Texas. Die Ladys ziehen aus der großen und stylischen Villa aus und hausen von nun an in ländlicher Idylle. Die neue Bleibe der Mädels ist durchaus kuschelig und romantisch, aber leider zu klein, um sich dauerhaft aus dem Weg zu gehen. Und da beginnt auch schon der Zicken-Zoff. Denn Janine Christin ist von Svenja genervt.

Janine Christin: "Da kann man auch gegen die Wand reden"

Ladys-Talk im texanischen Landhau: Samira und Svenja schmieden schon neue Flirtoffensiven, da betritt Janine Christin die Veranda. Glücklich sieht sie nicht gerade aus. Und die beiden Mädels wollen direkt mal nachbohren. Doch Janine Christin will nicht mit ihnen sprechen. Sie ist einfach nur genervt von Svenja: "Sie ist in vielen Dingen einfach nicht einsichtig. Da kann man auch gegen die Wand reden."

Die angespannte Stimmung entgeht auch Kristina nicht. Doch Janine Christin will einfach nicht reden und spielt die Trotzige. Nur ein "lässt du mich jetzt bitte in Ruhe?", hat sie für Svenja übrig.

Ist Janine Christin nur eifersüchtig?

Janine Christin gibt sich vor den anderen Ladys als die Beleidigte.
Janine Christin spielt vor den anderen Ladys die Beleidigte.
© RTL

Aber was hat Janine Christin nur gegen Svenja? Ist es einfach nur schlechte Laune oder ist da doch Eifersucht im Spiel? Immerhin sind sich Svenja und Bachelor Daniel schon gefährlich nah gekommen. Svenja ist sich sicher: "Es geht einfach nur um ihre Frustration, dass sie kein Date bekommt."

Ob sich der Zoff zwischen Janine Christin und Svenja wieder legt und wer von ihnen sich über eine Rose freuen darf, das zeigen wir am Mittwoch, den 14. Februar um 20:15 Uhr. Ganze Bachelor-Folgen gibt es bei TV NOW oder in der TV NOW APP und parallel zur Ausstrahlung im TV im Livestream bei TV NOW.