Zeugen befreien Dieb aus den Fängen eines Ladendetektivs

© deutsche presse agentur

11. September 2019 - 13:02 Uhr

Zeugen haben in Wülfrath bei Düsseldorf einem Dieb ungewollt zur Flucht verholfen. Der Unbekannte habe sich den Schilderungen der Polizei zufolge in der Drogerieabteilung eines Supermarktes zunächst mit Parfüm-Proben besprüht, um dann einen Flakon und einige andere Produkte in seinen Taschen verschwinden zu lassen, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch hieß. Als der Mann dann ohne zu zahlen den Supermarkt verlassen wollte, habe ihn der Ladendetektiv im Ausgangsbereich festgehalten.

Der Detektiv machte Kunden und Umstehende bei dem Vorfall am Dienstag laut darauf aufmerksam, dass es sich um einen Diebstahl handele. Der sich wehrende Dieb schrie gleichzeitig, dass man ihn loslassen solle. Der junge unbekannte Mann erschien laut Polizei mehreren Zeugen dabei glaubwürdiger, die zunächst den Detektiv mit Worten wie "Lassen Sie doch den armen Jungen in Ruhe!" rügten und dann den Dieb befreiten. Der verschwand laut Polizei-Angaben in einem Waldgebiet in der Nähe.

Quelle: DPA