Zentralrat der Juden lobt Wulffs Weihnachtsansprache

16. Februar 2016 - 11:12 Uhr

Der Zentralrat der Juden hat die Mahnungen von Bundespräsident Christian Wulff zum Rechtsterrorismus in dessen Weihnachtsansprache gelobt. «

"Diese Haltung und die Stimme für das, was uns alle gemeinsam doch einen muss, brauchen wir heute auch dringender denn je" sagte der Präsident des Zentralrats, Dieter Graumann, 'Handelsblatt Online'. "Denn wir alle sind doch noch immer darüber schockiert, dass ein faschistisches Killerkommando jahrelang nahezu unbehindert in unserer Mitte wüten konnte."

Den Zwickauer Neonazis werden zehn Morde an Kleinunternehmern türkischer und griechischer Herkunft und an einer Polizistin zur Last gelegt. Die Tatsache, dass die Morde über Jahre nicht aufgeklärt werden konnten, sei ein schier unfassbares Desaster und Debakel für die deutschen Sicherheitsbehörden. "Hier muss, und ich bin mir sicher: hier wird sich einiges ändern", sagte Graumann.