Zeidler sieht FC St. Gallen trotz Führung als Außenseiter

St. Gallens Trainer Peter Zeidler betritt das Stadion. Foto: David Inderlied/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

02. Juni 2020 - 6:20 Uhr

Für Trainer Peter Zeidler ist der FC St. Gallen trotz der Tabellenführung in der ersten Schweizer Liga nur Außenseiter im Kampf um die Meisterschaft. Das sagte der ehemalige Gymnasiallehrer aus Schwäbisch Gmünd dem "Kicker" (Dienstag) zwei Wochen vor dem Re-Start nach der Corona-Pause. "Wir wissen das schon einzuordnen. Wir können uns mit dem FC Basel und Young Boys Bern nicht vergleichen", sagte der 57-Jährige. "Am Ende unter den ersten drei ins Ziel zu kommen und dann vielleicht nächste Saison europäisch zu spielen, das wäre sensationell, auch für mich persönlich."

Nur 13 Spieltage vor dem Saisonende liegt der FC St. Gallen punktgleich mit Bern an der Tabellenspitze und hat das um fünf Treffer bessere Torverhältnis. Der FC Basel hat fünf Zähler Rückstand.

Quelle: DPA