Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Zehn leicht verletzte Kinder bei Busunfall in Todesfelde

Polizeiabsperrung
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/Archiv © deutsche presse agentur

Bei einem Schulbusunfall in Todesfelde bei Bad Segeberg sind zehn Kinder leicht verletzt worden. Der Polizei zufolge war die 40 Jahre alte Fahrerin am Freitagmorgen mit dem Bus in Richtung Leezen unterwegs, als sie aus zunächst ungeklärter Ursache auf einen parkenden Transporter auffuhr. Zehn Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Mehrere von ihnen wurden mit einem Rettungswagen oder von ihren Eltern in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei mitteilte. Wie viele Kinder insgesamt im Schulbus mitfuhren, war nach ersten Erkenntnissen unklar.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen