Fast zehn Millionen Dislikes in einer Woche

Youtube Rewind 2018: Auf dem Weg zum meistgehassten Video der Welt

© YouTube

18. Dezember 2018 - 21:00 Uhr

Der Youtube Rewind 2018 könnte schon bald einen neuen Negativrekord aufstellen

Das ist wohl der Fail des Jahres! Oder sogar aller Zeiten. Fast zehn Millionen Dislikes in weniger als einer Woche! Jedes Jahr blickt Youtube mit dem "Rewind-Video" auf die beliebtesten und viralsten Themen des Jahres zurück. Doch das diesjährige Rewind-Video entwickelt sich zum unbeliebtesten Video des Jahres. Und ist auf besten Weg, Justin Bieber mit seinem Video "Baby" vom Negativ-Thron zu stoßen.

Fast zehn Millionen Dislikes

Bisher war das meistgehasste Video auf Youtube "Baby" von Justin Bieber mit 9,8 Millionen Dislikes. Doch das diesjährige Jahresrückblick-Video ist kurz davor, Justin Bieber zu toppen: Auch "Youtube Rewind 2018: Everyone Controls Rewind" hat aktuell 9,8 Millionen Dislikes.

Aber es könnte rasend schnell gehen. Justin hat acht Jahre gebraucht, um so viele Negativbewertungen zu sammeln - der "Rewind"-Clip weniger als einer Woche. Ups! Damit hätten die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet.

Ärger und Enttäuschung bei den Usern

In den Kommentaren kritisieren die User den Rückblick heftig, weil berühmte Youtuber wie Pewdiepie nicht vorkommen, dafür aber Promis wie Will Smith. Die Nutzer werfen Youtube sogar vor, den Draht zu ihnen verloren zu haben. Außerdem beschweren sie sich, dass wichtige Youtube-Ereignisse nicht im Video gezeigt werden.

Das Video war als Auszeichnung für die Youtube-Gemeinschaft gedacht, als Erinnerung an die schönsten Momente. Doch letztlich ist es der wohl größte Reinfall der Geschichte.