RTL News>Stars>

Yeliz Koc ist dank „Kampf der Realitystars“ keine Helikopter-Mama mehr

Plötzlich „viel entspannter“ mit Snow Elanie

Yeliz Koc: Dank TV-Dreh keine Helikopter-Mutter mehr

Yeliz Koc wird kritisiert, weil sie Snow allein gelassen hat Sie verteidigt sich
01:16 min
Sie verteidigt sich
Yeliz Koc wird kritisiert, weil sie Snow allein gelassen hat

30 weitere Videos

Yeliz Koc (28) meldet sich bei ihren Instagram-Followern zurück: „Einige von euch haben es ja schon mitbekommen, ich war in Thailand bei ‘Kampf der Realitystars’“. Weil einige Fans die junge Mutter offenbar dafür kritisiert haben, dass sie ihre kleine Tochter Snow Elanie wegen der Dreharbeiten allein gelassen hat , möchte Yeliz was klarstellen: „Sie war in sehr guten Händen!“ Ihre ganze Familie sei mitgereist, um auf die Kleine aufzupassen. Auch Yeliz’ Ex Jimi Blue Ochsenknecht (30) war mit am Start. Warum diese Unterstützung ihrer Lieben Yeliz nicht nur während des Drehs geholfen hat, sondern sie auch als Mutter verändert hat, verrät sie im Video.

Yeliz Koc hat ihre Fans die ganze Zeit angeschwindelt

„Meine ganze Familie ist mit mir nach Thailand gereist, damit ich an den Show teilnehmen kann. Ich bin ihnen wirklich von ganzem Herzen dankbar dafür“, erklärt Yeliz in ihrer Instagram-Story. Neben ihrer Mutter und ihrer Schwester mit Mann und Kindern war sogar Jimi Blue mit. Und Snow Elanie ging es prima. Für Yeliz eine große Erleichterung: „Jetzt weiß ich, wenn mal was ist oder ich weg bin, dass sie in guten Händen ist.“

Yeliz möchte sich allerdings noch bei ihren Fans entschuldigen. Denen hat sie nämlich vorgeschwindelt, dass sie Urlaub in einem Ressort auf Sri Lanka macht, weil sie zu diesem Zeitpunk noch nicht verraten durfte, dass sie in der 3. Staffel von „Kampf der Realitystars“ dabei ist .

Die Impressionen aus „Sri Lanka“, die sie und Jimi Blue bei Instagram gepostet hatten, wirkten dann allerdings so überzeugend echt, dass den beiden direkt (mal wieder) ein Liebescomeback nachgesagt wurde . Wie man’s macht, macht man’s verkehrt. (csp)

„Kampf der Realitystars" auf RTL+

Wer sich schon mal vorfreuen will auf die neue Staffel „Kampf der Reailtystars“ bei RTLZWEI, der kann sich die vergangenen beiden Staffel auf RTL+ ansehen.