Tochter Tillie hat sich das Bein gebrochen

XXL-Familie Radford: Weihnachtsmarktbesuch in Köln fällt ins Wasser - aus einem traurigen Grund

09. Dezember 2019 - 17:31 Uhr

Ein Sturz macht alle Reisepläne der Radfords zunichte

Familie Radford ist die größte Familie Englands. 21 Kinder haben Sue und Noel aus Morecambe in England, Nummer 22 ist schon unterwegs. Immer wieder besuchen wir die Großfamilie zu Hause in Nordengland. Diesmal wollten wir den Spieß umdrehen und haben die komplette Familie nach Deutschland auf den Weihnachtsmarkt eingeladen. Aber mit 21 Kindern läuft selten alles nach Plan. Und statt auf dem deutschen Weihnachtsmarkt Glühwein und Waffeln zu essen, verbringen die Radfords ihre Zeit jetzt bei Ärzten. Denn Töchterchen Tillie (9) ist gestürzt. Und liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus. 

Die ganze Geschichte und warum es möglicherweise doch noch ein Happy End für den Familien-Trip nach Deutschland gibt - im Video.

Krankenhaus statt Weihnachtsmarkt

Es sollte ein vorweihnachtlicher Trip mit der ganzen Familie werden. Deutschland kurz vor Weihnachten, mit festlicher Beleuchtung, Lebkuchen und Glühwein. Doch leider kommt alles ganz anders. Kurz bevor Familie Radford zu ihrer Reise nach Köln aufbrechen kann, stürzt Töchterchen Tillie. Und als wäre das nicht schlimm genug, fällt sie ausgerechnet auf das Bein, das nicht richtig mitwächst. Vor vier Monaten wurde sie deshalb operiert. Seitdem trägt sie am rechten Bein eine Metallschiene, die im Knochen verankert ist. Die soll das Bein dabei unterstützen, gerade zu wachsen. Eine große Herausforderung für das kleine Mädchen, die mit schlimmen Schmerzen einhergeht. Doch Tillie hat hart trainiert und war eigentlich fit genug für ihre Reise nach Deutschland.

Doch dann kommt alles anders: Kurz vor der Abreise rutscht das kleine Mädchen auf einem Wasserfleck aus. Statt nach Köln fährt Tillie ins Krankenhaus nach Liverpool - für die ganze Familie eine große Enttäuschung, besonders aber für Tillie selbst. Aber Familie Radford hält zusammen, auch (oder gerade) in schweren Zeiten. Ohne Tillie zu reisen, das kommt überhaupt nicht in Frage! Und es sieht so aus, als würde es das Schicksal gut mit den Radfords meinen. Denn Vater Noel meldet sich mit guten Neuigkeiten aus dem Krankenhaus. Und wenn alles gut läuft, steht einer leckeren Waffel mit Kirschen auf dem deutschen Weihnachtsmarkt nichts im Wege. Wir drücken auf jeden Fall alle Daumen, die wir haben!

Die Radfords lassen die Welt an ihrem Familien-Glück teilhaben

In England sind die Radfords längst Berühmtheiten und haben eine eigene TV-Show: "21 Kids and Counting" ("21 Kinder – und kein Ende in Sicht"). Seit Januar 2018 betreibt die Familie auch noch einen eigenen Youtube-Kanal unter dem Namen "The Radford Family", außerdem sind sie auf Facebook aktiv und halten ihre Fans auch dort über ihr Leben im XXL-Format auf dem Laufenden. Schon bei Baby Nummer 21 sollte eigentlich Schluss sein - doch dann überraschte Mama Sue die Welt mit der Ankündigung, dass Baby Nummer 22 unterwegs ist. Aber ist es eigentlich gefährlich, so viele Kinder zu bekommen? Das haben wir mit Frauenärztin Dr. Sheila de Liz geklärt.