Auweia!

Wut-Panne: Tennis-Ass Tsitsipas schlägt versehentlich eigenen Vater

Tsitsipas leistet sich Wut-Panne

Griechen-Star Stefanos Tsitsipas droht Ungemach daheim. Beim ATP-Cup-Spiel gegen den Australier Nick Kyrgios wütete der 21-Jährige, schlug mit seinem Schläger auf eine Werbebande sowie Stühle ein und traf dabei seinen Trainer und Vater Apostolos am Arm.

Den ganzen Ausraster sehen Sie im Video.

Mama Tsitsipas hält Standpauke

Der Weltmeister scherzte nach der Attacke, sein Vater werde ihn womöglich unter Hausarrest stellen. Von Mutter Julia gab es noch während des Spiels eine kräftige Ansage. Sie sprang von ihrem Stuhl auf, ging in Richtung Platz und verpasste ihrem Sohnemann verbal einen Satz warme Ohren. Das Spiel gegen Kyrgios ging obendrein mit 6:7 (7:9), 7:6 (7:3) und 6:7 (5:7) verloren.