24. Mai 2019 - 7:27 Uhr

Kurkuma das Allround-Talent

Haben Sie schonmal von einem Tee mit Kurkuma und Ingwer gehört? Ja genau, Kurkuma ist das gelbe Gewürz, dass in Curry kommt. Zugegeben - das klingt etwas komisch, schmeckt aber super lecker. Und das wichtigste: Er ist auch noch mega gesund!

Als wahrer Immunbooster hilft der Tee nicht nur gegen Grippe und Erkältung, sondern auch als wahres Anti-Aging Mittel von innen. Wer braucht da schon teure Cremes?

Es gibt eine Zutat, die das Kurkumin sogar noch 20 Mal besser wirken lässt. Und das tolle daran ist, dass die wohl wirklich jeder zu Hause hat. Welche das ist und wie Sie den Tee ganz einfach zu Hause zubereiten, das zeigen wir Ihnen im Video.

Kurkuma das Heilmittel

In der indischen und chinesischen Medizin ist Kurkuma lange als Heilmittel bekannt. In Europa und auch in Deutschland dient Kurkuma vor allem als Würzmittel.

Dabei soll Kurkuma eine wahre medizinische Wunderwaffe sein, vor Alzheimer schützen und sogar Krebs vorbeugen können.

Sicher ist, dass Kurkuma leichte Beschwerden, die den Magen-Darm-Trakt betreffen - etwa einen Blähbauch oder Völlegefühl nach dem Essen - lindern kann und entzündungshemmend ist.

Der Schönheitshelfer

Kurkuma ist jedoch nicht nur gut fürs Wohlbefinden - es ist erstaunlich, was die Inhaltsstoffe des Gewürzes für die Hautoberfläche bewirken können.

Als natürliches Antioxidans verlangsamt es die Hautalterung und wirkt der Faltenbildung entgegen. Jüngeres Hautbild? Wir sind bereit!

Außerdem regt Kurkuma den Fettstoffwechsel an. Es unterdrückt das Wachstum von Fettzellen, die für Übergewicht und Fettablagerung im Unterhautbindegewebe verantwortlich sind. Zusätzlich ein Fatburner? Her damit!

Kurkuma hat eine entgiftende Wirkung und optimiert die Leberfunktion. Schlackenstoffe werden aus dem Körper geleitet und so verbessert sich das Hautbild.

Träumchen! Was kann Kurkuma eigentlich nicht?!

Aber Vorsicht bei frischem Kurkuma...

...der färbt nämlich ganz schön ab und ist ziemlich schwer wieder abzubekommen.

Also am besten nicht gerade die Sonntagsklamotte tragen und Handschuhe an! Wenn Sie gerade keine zur Hand haben, dann ab in die Sonne. Die bleicht die Flecken aus. Nach zwei oder drei Tagen wird die gelbliche Färbung von den Fingern aber sowieso verschwinden.

SOS-Tipps: Probieren Sie es mal mit Spülmittel und Salz. Beides zusammen in den Händen verreiben und abwaschen. Auch Backpulver und Wasser können sofort helfen.

Die Goldene Milch

Sie haben noch nicht genug vom Kurkuma-Trend? Dann schauen Sie doch mal, wie der Kurkuma Latte, auch Goldene Milch genannt, zubereitet wird.