"Wunder des Lebens": Schwangere stirbt bei Unfall – Baby auf der Straße geboren

Das junge Paar geriet bei einem Unfall mit seinem Motorrad unter einen LKW.

06. Februar 2014 - 20:19 Uhr

Baby wurde durch Verletzung aus dem Bauch gedrückt

Ein Leben endet tragisch, und an gleicher Stelle beginnt auf wundersame ein neues. Eine hochschwangere Frau und ihr Mann sind bei einem Motorradunfall in Brasilien ums Leben gekommen - doch das Baby überlebte. Das Neugeborene wurde aufgrund einer offenen Verletzung aus dem Bauch seiner Mutter gedrückt, wie die Ärzte berichteten. "Das ist ein Wunder des Lebens", sagte die Leiterin der Kinderklinik in Goiânia, Tânia Maria de Carvalho.

Die Frau starb noch am Unfallort. Dem Baby gehe es gut, hieß es. Das Mädchen habe nur Knochenbrüche erlitten. "Sie wird ein normales Leben führen können." Der Mann (29) und seine Frau (27) standen am Dienstag mit ihrem Motorrad in Goiânia an einer Ampel, als ein Lkw offenbar ungebremst auf einen anderen Lastwagen auffuhr, der das Motorrad unter sich begrub. Das Paar hinterlässt auch einen fünfjährigen Sohn.