Diese Dame ließ sich nicht so leicht abzocken!

Betrüger am Telefon - Seniorin legt sie mit Gurkengläsern rein

Telefon-Betrüger nehmen oft Senioren ins Visier (Symbolbild)
Telefon-Betrüger nehmen oft Senioren ins Visier (Symbolbild)
© deutsche presse agentur

27. Oktober 2021 - 10:32 Uhr

Unbekannte Anrufer wollten Geld

Mit dieser cleveren Seniorin aus Würzburg hatten die Trickbetrüger wohl nicht gerechnet: Unter einem Vorwand riefen die Gauner die ältere Dame an und wollten Geld. Es kam sogar zu einer vermeintlichen Geldübergabe, doch statt den erhofften Moneten präparierte die Seniorin Klopapier und Gurkengläser.

Bekannte informierte die Polizei

Eine Seniorin erhielt nach Angaben der Polizei Unterfranken von Dienstag einen Anruf. Die Anrufer verlangten demnach am Freitagnachmittag Geld von der Dame, da ihre Tochter angeblich einen schweren Verkehrsunfall verursacht haben sollte. Doch die Dame hat gar keine Tochter. Betrugsversuch erkannt – was also tun?

Die Seniorin beschloss die Betrüger einfach selbst rein zulegen und vereinbarte eine Übergabe von Schmuck und Geld. Als der Zeitpunkt zur Geldübergabe gekommen war, packte die clevere Seniorin einfach Klopapier und Gurkengläser in eine Tasche und übergab sie dem Abholer. Eine Bekannte der Dame hatte die Polizei zuvor bereits über das Vorgehen der Täter informiert.

Verdächtige wurden festgenommen

Zwei Bauarbeiter beobachteten die Übergabe und informierten die Polizei. Gleichzeitig nahmen sie die Verfolgung der mittlerweile zwei Verdächtigen auf. Durch das Zusammenspiel der Seniorin, ihrer Bekannten, den Bauarbeitern und der Polizei wurden schließlich zwei Verdächtige im Alter von 15 und 22 Jahren vorläufig festgenommen. Dem Trick mit Klopapier und Gurkengläsern sei Dank. (dpa, jar)