Box-Champion zieht mal wieder große Show ab

Tyson Fury zettelt bei Wrestling-Event "Massenschlägerei" an

© REUTERS, STEVE MARCUS, MB

9. Oktober 2019 - 11:51 Uhr

Tyson Fury betritt die Wrestling-Bühne

Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury liebt die große Show. Und die wird bekanntlich beim Wrestling geboten. Der Klitschko-Bezwinger wechselte deshalb in der Nacht auf Montag die Seiten und zettelte bei einem Event der Wrestling-Serie WWE eine "Massenschlägerei" an.

Fury haut Security-Leute um

Der 2,06-Meter-Riese lieferte sich einen Schlagabtausch mit Wrestling-Star Braun Strowman. "Security"-Leute passten zunächst auf, dass die Streithähne nicht aneinander gerieten. Fury "haute" die Sicherheitswächter daraufhin einen nach dem anderen um und stürzte sich auf Strowman. Danach stürmten mehrere Wrestler in den Ring und trennten die beiden.

Schön inszeniert. Auch als die Veranstaltung offiziell vorbei war, gingen Fury und Strowman noch mal aufeinander los.

Fury bald in Saudi-Arabien im Wrestling-Ring

Fury hatte wenige Tage zuvor ein Wrestling-Event besucht und sich dabei ein Wortgefecht mit Strowman geliefert.

Womöglich tritt Fury Ende Oktober tatsächlich offiziell zu einem Wrestling-Match gegen Strowman an. Im Rahmen des WWE-Events "Crown Jewel" (Kronjuwel) soll der Fight in Saudi-Arabien stattfinden.

Vielleicht aber sollte sich Fury lieber voll und ganz auf seine nächste Herausforderung im Boxen konzentrieren. Im Februar 2020 trifft er in einem Rematch auf WBC-Champion Deontay Wilder. Der haut wesentlich härter zu als Showman Strowman - und vor allem wirklich.