Worauf Vettel nicht verzichten kann: Pinkeln und Milch

In einem Interview hat Sebastian Vettel verraten, worauf er im Alltag und im Leben als F1-Fahrer nicht verzichten kann.
In einem Interview hat Sebastian Vettel verraten, worauf er im Alltag und im Leben als F1-Fahrer nicht verzichten kann.
© imago/LAT Photographic, imago sportfotodienst

22. Januar 2016 - 10:31 Uhr

Die Formel 1 ist noch im Winterschlaf, die Piloten sind trotzdem schon fleißig, zwar noch nicht auf der Strecke, dafür aber am Mikrofon. In einem Interview mit 'formula1.com' hat Sebastian Vettel über die Dinge gesprochen, die für ihn im privaten Alltag, aber auch besonders im Leben als Formel-1-Pilot unabdingbar sind. Worauf kann der Ferrari-Star nicht verzichten?

Was Vettel vor dem Rennen unbedingt erledigen muss: "Pinkeln. Ansonsten verspürst du das ganze Rennen einen gewissen Druck."

Worauf Vettel im Motorhome nicht verzichten kann: "Auf ein gutes Bett, so einfach ist das, alles andere kann ich arrangieren."

Was Vettel zuhause im Kühlschrank haben muss: "Milch. Ich liebe es, kalte Milch zu trinken."

Was für Vettel in einem guten Hotel nicht fehlen darf: "Ein richtig gutes Bett, und ein gutes Kopfkissen. Ich liebe es zu schlafen."

Welche App für Vettel unabdingbar ist: "Ich glaube, dass keine App unentbehrlich ist. Um ehrlich zu sein, nutze ich das Smartphone meist zum Telefonieren."

Welche Eigenschaften ein guter Teammanager für Vettel mitbringen muss: "Er muss zeigen, dass er der Boss ist, ansonsten tanzen die Mäuse auf dem Tisch."

Welche Qualität ein Fahrer für Vettel mitbringen muss, um Erfolg in der Formel 1 zu haben: "Speed."

Was Vettel jedem angehenden F1-Fahrer ans Herz legen würde: "Leidenschaft."