Reisebranche begegnet der Krise mit verrückten Kampagnen

Wollen Sie Ihren Job mal gegen einen Urlaub in der Schweiz eintauschen?

Gratis-Urlaub in der Schweiz gefällig? SwissSwap bietet die Chance dazu.
© SwissSwap

21. August 2020 - 8:52 Uhr

Tourismus-Branche leidet stark - kreative Ideen sollen helfen

Auch wenn Reisen in Europa in diesem Corona-Sommer schon seit längerem wieder erlaubt sind: Die Tourismus-Branche leidet sehr stark unter den Maßnahmen, die diese Pandemie mit sich bringt. Viele Menschen machen Urlaub zu Hause und verschieben weitere Reisen auf das nächste, hoffentlich Corona-freie Jahr 2021. Umso mehr sind für die Verantwortlichen kreative Maßnahmen gefragt, um wieder Urlauber ins Land zu locken.

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus finden Sie jederzeit in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Deutsche Bahn: Sehnsucht nach Florida? Muss nicht sein!

Kampagne für die Deutsche Bahn
Die von der Agentur Ogilvy entwickelte Kampagne für die Deutsche Bahn steht unter dem Motto: "Deutschland neu entdecken".
© Deutsche Bahn, Agentur Ogilvy

In Deutschland entdeckte die Deutsche Bahn schnell die Möglichkeiten und Notwendigkeit, mit einer neuen Kampagne heimischen Urlaubern auf deutsche Reiseziele Lust zu machen. Denn auf der einen Seite standen viele Menschen, die 2020 lieber Urlaub dahoam machen wollten und sich gefragt haben, welche tolle Ziele im Inland bisher denn noch nicht entdeckt wurden. Auf der anderen Seite das Problem: Viele Menschen hatten und haben Angst vor Reisen in der Bahn, da sie dort das Ansteckungsrisiko für zu hoch halten und es vielen Reisenden an Masken-Disziplin mangelt.

"Nach dem Corona-Lockdown steigt die Sehnsucht, wieder zu reisen, aber anders als bisher. Der Trend des Sommers 2020 wird sein: Deutschland entdecken", sagte sich auch DB-Fernverkehr-Marketingvorstand Stefanie Berk. Und so hieß es dann in der Kampagne der Bahn in einem Motiv mit Frankfurt am Main unter anderem: "Manhattan? Nö. Hessen."

Seinen Corona-Frust in Island rausbrüllen

Aber auch im Ausland gaben sich die Tourismus-Marketing-Experten Mühe, ihre Länder wieder attraktiver für Urlauber zu machen. Die Türkei beispielsweise lockt Urlauber seit dem 1. Juli mit einer spezieller Corona-Versicherung und auf Zypern gibt es ein sogar ein extra Corona-Hotel: Sollte man sich dort im Urlaub anstecken oder in Quarantäne müssen, übernimmt der Staat die Unterkunft und Verpflegung.

Nettes Angebot – dachten sich da wohl die Isländer, aber nicht gut genug. Seinen Corona-Frust rausbrüllen, so laut und so intensiv wie man nur kann - das benötigen die Menschen jetzt, glauben die Erfinder der Kampagne "Let it Out". "Es sieht so aus, als ob Sie es brauchen, den perfekten Ort, um Ihre Frustrationen loszulassen. Irgendwo groß, riesig und unberührt. Es sieht so aus, als ob Sie Island brauchen", schreiben die Erfinder auf ihrer Webseite. Hat es denn funktioniert? Unsere Reporterin hat es für Sie getestet.

Ihren Job macht jetzt ein Schweizer - und Sie dafür Urlaub in der Schweiz

Alles schön und gut, finden die Kollegen in der Schweiz. Aber wie wäre es mit einem wahren "Der Pate"-Angebot? Sie wissen schon: So eines, das man wirklich nicht ausschlagen kann. Bei vielen Menschen ist der Urlaub schon aufgebraucht, weil er in der Corona-Zeit für Kinder-Betreuung oder sonstiges Krisen-Management drauf gegangen ist. Also schlägt die Kampagne SwissSwap einen Deal vor, dem man wirklich nur schlecht widerstehen kann: Für zwei Wochen übernimmt ein freundlicher Herr oder eine freundliche Dame Ihren Job in Deutschland, damit Sie Urlaub in der Schweiz machen können. Es gibt schlechtere Urlaubsländer!

Aber gibt es da nicht einen Haken? Naja, sagen wir mal so: Die Aufnahme-Kapazität der Schweiz ist auch begrenzt, daher kann nur eine gewisse Anzahl von Menschen in den Genuss dieses unwiderstehlichen Angebotes kommen - und auch erst nach Erledigung gewisser Formalitäten.

TVNOW-Doku: Endlich wieder Urlaub! Reisen in der Corona-Krise

Wie sehen die verschiedenen Corona-Sicherheitskonzepte in Europas Urlaubsregionen aus? Welches Urlaubspotenzial bietet Deutschland, und welche Geheimtipps gibt es hierzulande? Erfahren Sie mehr in der neuen Dokumentation auf TVNOW: "Endlich wieder Urlaub! – Reisen in der Corona-Krise".