Zum dritten Geburtstag ihres Sohnemanns

Wolke Hegenbarth: Mit diesen offenen Mama-Worten macht sie Eltern Mut

 Wolke Hegenbarth bei der Premiere des Kinofilms Guglhupfgeschwader im Mathäser Filmpalast. München, 28.07.2022 *** Wolke Hegenbarth at the premiere of the movie Guglhupfgeschwader at Mathäser Filmpalast Munich, 28 07 2022 Foto:xS.xAdamx/xFuturexImag
Wolke Hegenbarth feierte gerade den dritten Geburtstag ihres Sohnes.
www.imago-images.de, IMAGO/Future Image, IMAGO/Steffi Adam

Drei Jahre ist ihr kleiner Mann schon auf der Welt. So wirklich glauben kann Schauspielerin Wolke Hegenbarth (42) das offenbar selbst nicht. „Wow“, schreibt sie zu einem Insta-Post, der vielen anderen Eltern Mut und Kraft schenkt. Denn der „Mein Leben & Ich“-Star lässt tief in ihre eigene Seele blicken und verrät, dass es für sie nicht immer leicht war als Mama.

Zweifel einer jungen Mutter

Freunde und Familie sind zusammengekommen, um bei leckerem Kuchen und Torten den dritten Geburtstag von Avi zu feiern. Der Sohn von Wolke und ihrem Verlobten Oliver Vaid (36) ist schon ziemlich groß geworden. Die Zeit rast! Das merkt man oft erst so richtig, wenn man Kinder aufwachsen sieht. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum die 42-Jährige so überrascht ist.

„Nach dem ersten wirklich schwierigen Jahr mit Dir war ich schon kurz davor zu glauben, dass das Muttersein nichts für mich ist“, gesteht sie nun auf Instagram. Schon vor einem Jahr hat sie im Interview mit RTL zugegeben sehr müde zu sein. Das kennen wohl so gut wie alle Eltern von kleinen Kindern. Gedanken, wie sie Wolke hatte, sicher auch: „Du hast so viel mehr gebraucht als ich geben konnte“, fährt sie in ihrem Post fort.

"Du sprichst mir aus der Seele."

Mit diesen Zweifeln und Sorgen ist Wolke aber keinesfalls alleine gewesen. Das zumindest kann man aus einigen Reaktionen ihrer Follower erahnen. „Könnte heulen. Danke für diesen Text“, schreibt eine Userin etwa. „Deine Worte berühren mich so sehr. Und machen mir Mut, geben mir Kraft. Danke dafür“, hinterlässt eine weitere in Wolkes Kommentarspalte.

Es ist nicht das erste Mal, dass die 42-Jährige ganz offen über ihr Mama-Dasein spricht. Vor einem Jahr sagte sie in einem Interview sogar, dass sie es sich nicht zutraue, ein zweites Kind zu bekommen. Keinesfalls ein Zeichen von Schwäche! Vielmehr eines von Stärke, meint auch eine weitere Followerin unter Wolkes aktuellem Insta-Post: „Danke, dass du so offen über die schwierige Anfangszeit sprichst. Denn du sprichst mir aus der Seele.“

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Offene Worte sind ein wichtiges Zeichen

Wolke Hegenbarth mit Freund Oliver Vaid bei der 30. Romy Gala 2019 in der Hofburg Wien. Wien, 13.04.2019 *** Cloud Hegenbarth with friend Oliver Vaid at the 30 Romy Gala 2019 in the Hofburg Vienna Vienna 13 04 2019 Foto:xS.xSchrapsx/xFuturexImage
Wolke Hegenbarth und ihr Verlobter Oliver haben einen gemeinsamen Sohn.
www.imago-images.de, imago images / Future Image, via www.imago-images.de

In dem Video, das Wolke zu dem langen Geburtstagstext gepostet hat, sieht man sie harmonisch kuschelnd mit ihrem Verlobten Oliver und sich vor Freude die Nase an ihrem kleinen Avi plattdrückend. Das Familienleben, wie die Schauspielerin es heute führt, bedeutet ihr alles: „Dich aufwachen zu sehen, ist meine große Freude. (...) die Aufgabe deine Mutter zu sein, macht mich zu der besten Version meiner selbst“, bedankt sie sich bei ihrem dreijährigen Sohn.

Zweifel, Sorgen und Ängste gehören wohl zu jedem jungen Elternteil dazu. Aber gemeinsam wächst man an den neuen Herausforderungen. So habe es Wolke „offenbar irgendwie geschafft, dir alles nötige zu geben.“ Ehrliche Worte, die vielen anderen zeigen, dass sie mit ihren mitunter zweifelnden Gefühlen keinesfalls alleine sind. (vne)