Wolfsburg wieder in Europa: 4:1-Sieg auf Schalke

Rabbi Matondo (M) vom FC Schalke 04 und Renato Steffen (r) vom VfL Wolfsburg kämpfen um den Ball. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa
© deutsche presse agentur

20. Juni 2020 - 17:51 Uhr

Der VfL Wolfsburg hat schon vor dem Saisonfinale in der Fußball-Bundesliga erneut das Europapokal-Ticket gelöst. Die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner gewann am Samstag beim FC Schalke 04 ungefährdet und verdient mit 4:1 (1:0) und behauptete mit dem Erfolg vor dem Top-Spiel am letzten Spieltag in einer Woche gegen Meister Bayern München den sechsten Tabellen-Platz.

Durch die Freiburger Niederlage in München sind die Niedersachsen nicht mehr von einem Europa-League-Platz zu verdrängen. Wout Weghorst mit einem Doppelpack (16./56.), Kevin Mbabu (59.) und Joao Victor (70.) trafen für den VfL. Rabbi Matondo (71.) betrieb für Schalke etwas Schadensbegrenzung.

Quelle: DPA