Wolfsburg gegen Schalke ohne Mehmedi: Schonung für Schlager?

Wolfsburgs Admir Mehmedi spielt den Ball. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

17. Dezember 2019 - 14:20 Uhr

Der VfL Wolfsburg muss auch gegen den FC Schalke 04 auf Offensivspieler Admir Mehmedi verzichten. "Da kommen wir nicht so richtig voran, was seinen Oberschenkel betrifft", sagte der Trainer der Niedersachsen, Oliver Glasner, am Dienstag in Wolfsburg. Ansonsten hat der VfL, der die Gelsenkirchener am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky) im eigenen Stadion empfängt, keine großen personellen Sorgen.

Glasner denkt allerdings darüber nach, den zunächst lange verletzten und nach seiner Rückkehr stark aufspielenden Xaver Schlager zu schonen. Zwar habe sein österreichischer Landsmann im Training am Dienstag einen "sehr guten Eindruck gemacht", doch nach dem langen Ausfall sei der 22-Jährige auch ein wenig müde.

Durch den 2:1-Sieg am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach sei die kurze Regeneration "etwas leichter" gefallen, sagte Glasner, ergänzte aber: "Es ist wichtig, dass wir keinen Millimeter nachlassen dürfen. Der Sieg war schön und verdient, aber er ist auch schon wieder Geschichte." Gegen Schalke erwartet der 45-Jährige einen "richtig intensiven Schlagabtausch".

Quelle: DPA